17.04.2018

Borussia Fulda steigt aus dem Kreispokal aus

Rothemann kampflos weiter

Kenan Mujezinovic und der SCB haben einen freien Mittwoch. Foto: Charlie Rolff

Wie der SC Borussia Fulda auf seiner Facebookseite erklärt, verzichtet der Hessenligist auf eine weitere Teilnahme am Fuldaer Kreispokal und gibt somit das für Mittwoch angesetzte Spiel gegen den TSV Rothemann kampflos ab.

"Aufgrund des Zusammenschlusses im Sommer mit dem TSV Lehnerz sowie in Rücksprache mit dem Pokalleiter und unserem Gegner aus Rothemann, werden wir am Mittwoch nicht im Pokal antreten und kommen damit der Bitte des Gegners nach. Aus Gründen des Fair Play ist es der richtige Weg, hier keinem der verbliebenen Teilnehmer die Chance auf das Finale und damit möglicherweise auf die erste Runde des Hessenpokals zu nehmen", so der Verein. Damit trifft Rothemann im Halbfinale auf den SV Neuhof. Der Sieger trifft dann im Endspiel auf den Gewinner der Partie SV Flieden gegen den TSV Lehnerz.

Kommentieren

Vermarktung: