06.01.2017

Kann Hönebach den Titel verteidigen?

Hallenturnier in Wildeck-Obersuhl

Foto: Max Lesser

Die SG Wildeck veranstaltet am Sonntag, 8. Januar, in der Großsporthalle Wildeck-Obersuhl ein Hallenturnier.

Mit dabei sind zehn Mannschaften, die allesamt zwischen Kreisoberliga und B-Liga spielen. Darunter neben Gastgeber Wildeck auch dessen Ligakonkurrent ESV Hönebach, der gleichzeitig als Titelverteidiger ins Turnier geht. Auch Vereine aus dem Thüringer Raum sind am Start, darunter der Tabellenführer der Kreisoberliga Westthüringen, die SG Gospenroda/Dippach mit den beiden Ex-Wildeckern Marcus Hohmann und Marc Vockenberg. Los geht das Turnier um 13 Uhr, das Finale soll nach den Halbfinalspielen und dem Spiel um Platz drei etwa um 18.30 Uhr über die Bühne gehen.

Gruppe A: TV Braach, SG Wildeck, FC Eisenach II, SG Gerstungen/Vitzeroda, TSV Wölfershausen.
Gruppe B: SG Gospenroda/Dippach, SG Gudegrund/Konnefeld, SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz, Espanol Bebra, ESV Hönebach.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften