16.04.2018

West Ring mit der besten Halbzeit der Saison

C-Junioren-Verbandsliga: Bei Viktoria II klemmt es vor dem Tor

Foto: Charlie Rolff

Die JSG West Ring hat in der C-Junioren-Verbandsliga das kleine Derby beim JFV Bad Soden-Salmünster für sich entschieden. Viktoria Fulda II verkaufte sich dagegen einmal mehr unter Wert.

JFV Bad Soden-Salmünster - JSG West Ring 1:4 (0:3)

Das kleine Derby war bereits nach 17 Minuten entschieden, als West Ring schon 3:0 führte. "Das war die beste erste Halbzeit, die wir diese Saison gespielt haben", frohlockte JSG-Trainer Sejo Kolic, dessen Team eine Reaktion auf das enttäuschende 1:1-Endergebnis gegen Vellmar zeigen wollte - und dies eindrucksvoll tat. "Wenn wir stabil und hochkonzentriert auftreten, sind wir schon sehr stark", lobte Kolic.

Tore: 0:1 Tiago Queiros (7.), 0:2 Lukas Bojnec (15.), 0:3 Tim Budesheim (17.), 1:3 Eigentor (48.), 1:4 Lukas Bojnec (56.).

JFV Viktoria Fulda II - VfL Kassel 0:3 (0:2)

Gegen den Tabellenzweiten hatte die Viktoria zwar mehr Spielanteile, erarbeitete sich aber mal wieder kaum Torchancen. Drei dicke Möglichkeiten waren es, die allesamt nicht genutzt wurden. Aufgrund unglücklicher Gegentore stand so am Ende ein 0:3 zu Buche. "Kassel war keine Übermannschaft, der Spielverlauf sprach aber nicht für uns. Spielerisch sind wir echt gut inzwischen, es klemmt aber im letzten Drittel", konstatierte JFV-Trainer Tobias Schott.

Tore: 0:1 Soroosh Zamani (24.), 0:2 Exauce Kabankumu (30.), 0:3 Max Rühl (50.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe