17.02.2018

Erst große Verwirrung, dann souveräne Viktoria

A-Junioren-Regionalmeisterschaft: Finalsieg gegen Nüsttal

Der JFV Viktoria Fulda (dunkelblau) und Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach (hellblau) standen sich im Finale gegenüber.

Der JFV Viktoria Fulda hat bei den A-Junioren die Futsal-Regionalmeisterschaft gewonnen. Der Favorit setzte sich in allen Spielen durch und gewann auch das Finale gegen Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach mit 3:1.

"Das war ein sehr solider Auftritt von uns", freute sich JFV-Coach Sebastian Sonnenberger, dessen Truppe sich in allen fünf Spielen souverän durchsetzte. Da der Fokus aber weiterhin auf dem Klassenerhalt in der Hessenliga liegt, wird der JFV voraussichtlich auf einen Auftritt bei der Hessenmeisterschaft am kommenden Wochenende verzichten. Der Zweite Nüsttal könnte einspringen, im Finale verlor die JSG auch dank zweier Tore von Franz Ruppel aber mit 1:3.

Nüsttal hatte sich zuvor im zweiten Halbfinale deutlich mit 3:0 gegen die JSG Freiensteinau durchgesetzt, die überraschend unter die ersten vier kam. Der Club aus der Kreisklasse, der draußen noch keinen einzigen Saisonpunkt eingefahren hat, verwies Eitratal-Kegelspiel und Hauneck-Haunetal in der Gruppe auf die hinteren Plätze. Enger war das erste Halbfinale, in dem sich die beiden Fuldaer Kreisfinalisten Viktoria Fulda und Horas gegenüber standen. Knapp mit 1:0 setzte sich der Hessenligist durch und legte den Grundstein für den späteren Erfolg. Horas blieb durch einen 4:1-Erfolg gegen Freiensteinau immerhin Rang drei.

Äußerst spannend verlief es derweil zuvor in Gruppe B, was auch zu einigen Irritationen führte. Während Bad Soden-Salmünster chancenlos war, hatten alle drei andere Teams sechs Punkte. Laut Statuten griff eine Dreiertabelle, da Nüsttal und Horas bei Punktgleichheit und gleicher Differenz die meisten Tore (drei) geschossen hatten, schaute Aulatal in die Röhre. Der Titelverteidiger konnte die Regelung aber gar nicht nachvollziehen, kündigte bei der Turnierleitung Protest an, außerdem flogen wohl ein paar unschöne Worte durch die Luft. Folglich legten die Schiedsrichter einen Sonderbericht an und Aulatal fuhr verärgert nach Hause.

"Wir haben erst gesagt bekommen, dass wir weiter sind, egal wie das letzte Spiel ausgeht. Eigentlich sind wir Erster in der Tabelle. Und dann sind wir auf einmal ausgeschieden. Da kann man ja nachvollziehen, dass man unzufrieden ist und seinen Emotionen freien Lauf lässt", so Aulatalas Trainer Ernest Veapi, der jedoch keine verbalen Entgleisungen seiner Truppe mitbekommen hat. Es sollte überdies der einzige negative Zwischenfall für die souveränen Referees Klaus Bodusch, Gerhard Wiegand, Rolf Bauer und Oliver Romanow bleiben.

Der JFV Viktoria Fulda spielte mit Maximilian Weisbäcker; Sven Kemmerzell, Samuel Neubauer, Claudius Müller, Anto Vinojcic, Markus Schlotzhauer, Franz Ruppel, Fabian Assmann.
Die JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach schickte Nicolas Meyer; Calvin Puls, Mohammed Yunos Tawkoli, Jonah Haas, Max Stadler, Maximilian Ruschke, Lasse Thomas, Felix Herrmann, Leon Schaub, Julian Keidel, Luca Hohmann ins Rennen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Gruppe A:
09.30 Uhr: JSG Eitratal-Kegelspiel - JSG Hauneck-Haunetal 2:0
09.46 Uhr: JSG Freiensteinau - JFV Viktoria Fulda 1:2
10.34 Uhr: JSG Eitratal-Kegelspiel - JSG Freiensteinau 0:1
10.50 Uhr: JFV Viktoria Fulda - JSG Hauneck-Haunetal 7:0
11.38 Uhr: JSG Hauneck-Haunetal - JSG Freiensteinau 0:0
11.54 Uhr: JFV Viktoria Fulda - JSG Eitratal-Kegelspiel 5:2

1. JFV Viktoria Fulda, 9 Punkte, 14:3 Tore
2. JSG Freiensteinau, 4 Punkte, 2:2 Tore
3. JSG Eitratal-Kegelspiel, 3 Punkte, 4:6 Tore
4. JSG Hauneck-Haunetal, 1 Punkt, 0:9 Tore


Gruppe B:
10.02 Uhr: JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach - JFV Bad Soden-Salmünster 3:2
10.18 Uhr: JFV Aulatal - FV Horas 1:0
11.06 Uhr: JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach - JFV Aulatal 1:0
11.22 Uhr: FV Horas - JFV Bad Soden-Salmünster 6:0
12.10 Uhr: JFV Bad Soden-Salmünster - JFV Aulatal 0:7
12.26 Uhr: FV Horas - JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach 3:2

Neunmeterschießen um Platz 1:
FV Horas - JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach 1:2

1. JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach, 6 Punkte, 6:5 Tore
2. FV Horas, 6 Punkte, 9:3 Tore
3. JFV Aulatal, 6 Punkte, 8:1 Tore
4. JFV Bad Soden-Salmünster, 0 Punkte, 2:16 Tore


Halbfinale:
JFV Viktoria Fulda - FV Horas 1:0
JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach - JSG Freiensteinau 3:0

Spiel um Platz 3:
FV Horas - JSG Freiensteinau 4:1

Finale:
JFV Viktoria Fulda - JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach 3:1
1:0 Franz Ruppel, 2:0 Anto Vinojcic, 3:0 Franz Ruppel, 3:1 Max Stadler.

Kommentieren

Vermarktung: