01.03.2018

Lessers Elf ist fit und gesund, aber der Platz leidet

Kann das Duell gegen den Tabellenzweiten stattfinden?

In den Testspielen zeigte die Formkuve von Dennis Müller und Borussia Fulda nach oben: Ob der SCB das nun auch am Samstag in der Liga zeigen darf, ist ob der Wetterlage unklar. Foto: Charlie Rolff

Der Restrundenstart gegen Hessen Dreieich fiel der Witterung zum Opfer. Aber die Hessenliga hält für die Borussen gleich das nächste schwere Kaliber bereit. Am Samstag (15 Uhr) geht es in der Johannisau gegen den Tabellenzweiten SC Waldgirmes.

Die Mittelhessen stehen als Aufsteiger an dieser exponierten Position, an der die Schützlinge von Trainer Henry Lesser auch gerne stehen würden. Dafür allerdings hätten die Borussen die Serie hinlegen müssen, die der Hessenmeister von 2009 hingelegt hat. Nach der 0:7-Abreibung bei Hessen Dreieich blieb Waldgirmes in den folgenden zwölf Spielen ohne Niederlage und hat sich zu einem Titelkandidaten gemausert. Von den Qualitäten des SCW konnte sich die Borussia schon in der Vorrunde überzeugen, als sie – damals noch unter Thomas Brendel – im Stadion an den Lahnauen mit 0:2 unterlag.

Seitdem ist einiges passiert. Die Borussen haben einen neuen Coach und eine veränderte Mannschaft – und mit denen, die da sind, ist Lesser sehr zufrieden: „Alle trainieren richtig gut, geben Gas, laufen schneller.“ Und vor allem sind alle weitgehend gesund. Die Grippewelle hat offenbar einen Bogen um die Johannisau gemacht, vom einen oder anderen kleinen Schnupfen abgesehen.

Fitte Spieler wird es auch brauchen, denn Lesser weiß um die Schwere der Aufgabe, schließlich kenne er die Mannschaft gut: „Waldgirmes steht hinten sehr sicher und lässt nicht viel zu. Und vorne haben die gefährliche Leute.“ Tolga Duran (elf Treffer) und Jurij Gros (zwölf) sind diejenigen, auf die es zu achten gilt.

Doch kann die Partie im Städtischen Stadion überhaupt stattfinden? Der Platz ist hart gefroren und nicht in einem besseren Zustand als vor dem Dreieich-Spiel, das am letzten Samstag ausfallen musste. „Ich denke mal, dass es auch diesmal mit der Austragung schwierig wird“, vermutet Lesser. Den arktischen Temperaturen trägt der Borussen-Trainer damit Rechnung, indem er für diese Woche weitere zwei Hallentermine fürs Training vereinbart hat.

Übrigens: Um sich daran zu erinnern, wann die Borussen ihren letzten Punktspieleinsatz hatten, braucht es schon ein gutes Gedächtnis: Das war am 25. November 2017, es gab einen 3:2-Sieg gegen den SV Steinbach. hw

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe