02.03.2018

Neugebauer übernimmt Pilgerzell

Kreisoberliga Mitte: Frauentrainer wird Herrencoach

Marcus Neugebauer ist ab Sommer für die Pilgerzeller Herren zuständig. Foto: privat

Der TSV Pilgerzell hat einen neuen Trainer für die erste Herrenmannschaft gefunden: Marcus Neugebauer (44), derzeit noch Coach der Pilgerzeller Verbandsliga-Frauen, übernimmt ab Sommer die Geschicke von Torsten Renz beim derzeit Siebten der Kreisoberliga Mitte. Das hat der Verein in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

„Marcus war unser erster Ansprechpartner. Sein Traineramt bei den Frauen hätte er im Sommer losgelöst von seiner neuen Aufgabe abgegeben. Unsere Damen hat er in Summe fast sechs Jahre lang betreut und konnte mit der Mannschaft drei Aufstiege feiern. In dieser Zeit hat er uns fachlich und menschlich total überzeugt, weshalb wir nun hocherfreut sind, dass Marcus dem Verein in einer anderen Position erhalten bleibt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er die außerordentlich erfolgreiche Arbeit von Torsten Renz in der kommenden Saison weiterführen wird“, erklärt Fußball-Abteilungsleiter Marc Leubecher stellvertretend für den ganzen Vorstand.

Der Fuldaer Neugebauer ist bei FT Fulda, Germania Fulda und dem FV Horas fußballerisch großgeworden. Weitere Stationen des 44-Jährigen im aktiven Seniorenbereich waren die SG Löschenrod und der TSV Bachrain. Als Trainer hob Neugebauer 2004 die Mädchenmannschaft des SV Gläserzell aus der Taufe, trainierte später im Pilgerzeller Jugendbereich, ehe er 2010 erstmals die Frauenmannschaft des TSV coachte. Mit Neugebauer gelangen seinerzeit zwei Aufstiege von der Kreisoberliga in die Verbandsliga. Mit letzterem verabschiedete er sich im Jahr 2015, ehe er im Dezember 2016 noch einmal in die Bresche sprang, um die erste Frauenmannschaft abermals in die Verbandsliga zu führen. Dort belegen die Damen derzeit einen beachtlichen vierten Platz. Bevor er im Sommer die Herren übernimmt, möchte Marcus Neugebauer mit den Frauen noch die starke Hinserie bestätigen.

„Ich kenne fast alle Leute im Verein, pflege ein sehr gutes Verhältnis zum Vorstand und freue mich vor allem, dass ich einige Jungs wiedertreffe, mit denen ich bereits zu ihrer Jugendzeit zusammengearbeitet habe. Das Ziel ist es, die Mannschaft weiterzuentwickeln und auch in den kommenden Jahren eine gute bis sehr gute Rolle in der Kreisoberliga zu spielen“, betont der kommende Trainer. Was einen Nachfolger für Marcus Neugebauer bei der Frauenmannschaft angeht, befinde sich die Fußball-Abteilungsleitung bereits im intensiven Dialog mit potenziellen Nachfolgern, heißt es in der Mitteilung.

Ferner sei die Kaderplanung bei den Herren weit gediehen: Mit dem Gros der aktuellen Mannschaft seien bereits Gespräche geführt worden, wobei der TSV Pilgerzell optmistisch sei, den Stamm zu halten und das Team darüber hinaus punktuell zu verstärken. So habe Angreifer Victor Faulstich trotz vieler lukrativer Anfragen für die kommende Spielzeit beim TSV fest zugesagt. Zudem kehrt Außenbahnspieler Tobias Wenzel nach einer Spielzeit bei A-Ligist SG Dietershausen/Friesenhausen im Sommer zurück zum TSV Pilgerzell.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema