10.03.2018

Baunatals einfache Mittel genügen für den SCB

Hessenliga: 0:2-Pleite in Nordhessen

Borussen-Coach Henry Lesser war bedient. Foto: Charlie Rolff

Der Neustart von Borussia Fulda in die Hessenliga ist schiefgegegangen. Das erste Punktspiel 2018 in der Hessenliga verlor die Elf von Trainer Henry Lesser mit 0:2 (0:1) beim KSV Baunatal .Die Hoffnungen, in der Tabelle noch einiges an Boden gutmachen zu können, erlitten gleich einen Dämpfer.

Nico Schrader (24.Minute) und der eingewechselte Koreaner Han (90.) erzielten die Tore der Nordhessen, die ihre Gäste auf den Kunstrasen neben dem Parkstadion gebeten hatten - die Stadt Baunatal hatte den Platz im Stadion nicht freigegeben. Für die Borussen war das offenbar ein Nachteil, denn sie kamen zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Der KSV kontrollierte das Geschehen, Torchancen hatte er aber auch nicht - bis zur 24. Minute. Da setzte sich Schrader auf der linken Abwehrseite der Borussen durch, zog unbehelligt nach innen und schlenzte den Balll herrlich mit links zum 1:0 ins Dreieck - Fulda hatte bis dato noch keinen einzigen Torabschluss. Erst nach dem Rückstand änderte sich das: Borussia war jetzt präsenter. Der Drehschuss von Mosch strich um Zentimeter vorbei (30.), beim Kopfball Rummels nach einer Pomnitz-Ecke fehlte ebenfalls nicht viel (36.).

Im zweiten Abschnitt traten die in schwarz-gelb gewandeten Fuldaer endich dominanter auf, drängten Baunatal mehr und mehr zurück.. Allerdings erweckten die Baunataler auch nicht den Eindruck, mit aller Gewalt aufs 2:0 gehen zu wollen. Borussia hatte die Feldhoheit, machte aber nichts draus. Mistretta verpasste eine Hereingabe des eingewechselten Alles aus kurzer Distanz (67.), Kornagels Schuss wurde noch ins Seitenaus abgefälscht (82.). Und so war es fast zwangsläufig, dass sich die Gäste noch ein zweites Mal düpieren ließen. Han überlistete den weit vor dem Tor stehenden Mujezinovic in der Schlussphase mit einem frechen Heber zum 2:0.

SCB-Trainer Henry Lesser quittierte die Niederlage mit der Bemerkung, "dass wir einfach immer nur versucht haben, alles spielerisch zu lösen. Baunatal hat mehr dagegen gehalten, und damit Erfolg gehabt. Aber mehr als die beiden Torchancen habe ich bei denen auch nicht gesehen."

Die Statistik

Baunatal: Bielert - Krengel, Wolf, Borgardt, Samson - Grashoff, Schäfer - Üstün (72. Möller), Pforr, Schrader (85.Petrukhin) - Bandowski (67. Han).
Fulda: Mujezinovic - Fuß, Gröger, Henneböle, Mosch - Müller, Poredski - Ernst (80.Kornagel), Pomnitz, Mistretta (86. Hillmann) - Rummel (67. Alles).
Schiedsrichter: Timo Ide (Marburg). Zuschauer: 300.. Tore: 1:0 Nico Schrader (24.), 2:0 Changdae Han (90.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe