13.05.2018

Aron Jahn mit dem Lucky Punch

Gruppenliga: Big Point für Kerzell

Aron Jahn (rechts) erzielte das Tor des Tages. Foto: Kevin Kremer

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Gruppenliga hat die SG Kerzell im Eichenzeller Gemeindederby gegen den TSV Rothemann einen ganz wichtigen Dreier eingefahren und den Nachbarn mit 2:1 (1:0) geschlagen.

Den Lucky Punch setzte Aron Loui Jahn in der ersten Minute der Nachspielzeit, als der Offensivspieler den Ball trocken aus 13, 14 Metern halbrechter Position im Tor unterbrachte. „Das war ein ganz wichtiger Erfolg für uns“, war Kerzells Trainer Michael Jäger erleichtert und verwies darauf, „dass wir aufgrund der aktuellen Konstellation derzeit von fünf Absteigern ausgehen müssen. Und wir sehen Woche für Woche, dass du in dieser Liga einfach nichts geschenkt bekommst.“

Der Sieg gegen Rothemann sei allerdings schmeichelhaft gewesen. „Ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen, weil wir gut angefangen, nach und nach aber immer mehr das Spiel aus unserer Hand gegeben haben. Wenn die Partie einen Sieger verdient gehabt hätte – so ehrlich muss ich sein – dann hätte es Rothemann sein müssen“, fand Jäger offene Worte nach der Partie. „Aber so ist das im Fußball manchmal. Vor einer Woche haben wir gegen Thalau ganz spät einen Gegentreffer gefressen, diesmal hatten wir das Glück auf unserer Seite.“

Schiedsrichter: Paul-Ioan Barbu (Frankfurt am Main). Zuschauer: 150.. Tore: 1:0 Mikael Avanesian (2.), 1:1 Arpad Palfi (34.), 2:1 Aron Loui Jahn (90.+1). les

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften