23.05.2018

53-Tore-Mann und ein Rückkehrer

Verbandsliga: Soden bastelt am Kader

Samet Degermenci kehrt an die Bornwiese zurück. Foto: Max Lesser

Die SG Bad Soden setzt vor dem Herzschlagfinale um den Verbandsliga-Klassenerhalt ein Zeichen und hat via Pressenotiz vier weitere Neuzugänge und zehn Vertragsverlängerungen verkündet – und alle Verträge gelten unabhängig der Ligazugehörigkeit, wie der Verein schreibt.

Neben Christian Pospischil, dessen Wechsel von Rot-Weiss Frankfurt nach Soden schon kein Geheimnis mehr war, schließen sich auch Benedikt Kreß (SG Gundhelm/Hutten), Marvin Rohatsch, Christian Gietl (beide SG Huttengrund, spielten in der Jugend schon auf der Bornwiese), Emre Can (eigene Junioren), Torwart Matthias Neiter (Stammkeeper bei Gruppenligist Germania Großkrotzenburg) und Samet Degermenci (Ayyildizspor Wächtersbach) den Sprudelkickern an. Für Degermenci ist es die Rückkehr an die Spielstätte, wo er jahrelang die Fäden im Mittelfeld gezogen hat. Kreß ließ hingegen in dieser Saison bei A-Ligist Gundhelm/Hutten aufhorchen, für den er bereits 53 Saisontore erzielen konnte – zuvor spielte er für Buchonia Flieden. Außerdem wurden zehn Vertragsverlängerungen verkündet: Dino Alagic, Tim Paulowitsch, Jaron Krapf, Lars Jordan, Kevin Paulowitsch, Marco Di Maria, Daniele Fiorentino, Leon Bräuer, Christoph Neiter und Richard Lairich werden bleiben – auch bei einem möglichen Gang in die Gruppenliga.

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung: