30.09.2018

Vier Elfmeter in nur einer Halbzeit - Fotos

Gruppenliga: Verrücktes 4:3 von Thalau

Thalaus Reza behauptet den Ball gegen den Elterser David Möller. Foto: Charlie Rolff

Wie grundverschieden ein Fußballspiel laufen kann ist manchmal total verrückt: Einer für die Zuschauer tristen ersten Halbzeit folgte beim 4:3 (0:1) des FSV Thalau gegen die SG aus Elters, Eckweisbach und Schwarzbach ein Spektakel erster Güte nach dem Wechsel.

Die erste Halbzeit war völlig unspektakulär, hatte kaum Höhepunkte und Elters führte dennoch ob der disziplinierten Leistung nicht unverdient.

Als dann der Gast direkt nach dem Wechsel nach Zuckerzuspiel von Daniel Schirmer sogar das 0:2 folgen ließ, da deutete vieles auf einen lockeren Erfolg für Rhöner hin.

Doch denkste: Was danach passiert war total verrückt. Das Spiel wendete sich mit drei Torten innerhalb von acht Minuten binnen kürzester Zeit und es gab ein Spektakel pur. Hauptdarsteller wurde ungewollt Schiedsrichter Volker Höpp, der gleich vier Elfmeter pfiff und dafür von außen stark kritisiert wurde. Zu Unrecht: Denn alle vier Elfmeter waren absolut gerechtfertigt.

„Das sehe ich genauso: Alle vier Strafstöße muss der Schiri so pfeifen“, sagte Thalaus Trainer Jörg Meinhardt, für dessen Elf Munir Tekleyes gleich drei Mal vom Punkt aus die Nerven behielt und so zum Matchwinner für Thalau wurde.

Auf einem katastrophalen Platz, auf dem man eigentlich keinen Fußball mehr spielen kann, blieb vieles dem Zufall überlassen. „Jede Wiese hier rundherum ist grüner als dieser Platz“, monierte der Elterser Coach Daniel Schirmer, dessen Elf unglücklich verlor. „Auf diese Leistung können wir trotzdem weiter aufbauen“, erklärte Schirmer.

Die Statistik

FSV Thalau: Herber; Bohl, Vardar, Kress, Tekleyes, Strom, Salkovic, Weichlein, Müglich, Sorg, Reza (90.+1 Graul)
SG Elters/E./S.: Hartung; Möller, Weber, Hohmann, Neubauer, Langguth, Farnung (90. Haas), J. Reinhard, Zehner (73. Grösch), M. Reinhard, Schirmer.
Schiedsrichter: Volker Höpp (Dauernheim).
Zuschauer: 250.
Tore: 0:1 Kilian Farnung (21.), 0:2 Marcel Zehner (51.), 1:2 Munir Tekleyes (54., Foulelfmeter), 2:2 Munir Tekleyes (61., Foulelfmeter), 3:2 Mehri Varankesh Reza (62.), 3:3 David Möller (80., Foulelfmeter), 4:3 Munir Tekleyes (89., Handelfmeter).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema