28.10.2018

0:2 verspielt und trotzdem zurieden

Verbandsliga: Britannia findet Gefallen an Remis

Heiko Rützel konnte mit dem Unentschieden sehr gut leben. Foto: Charlie Rolff

Gab es in den ersten 14 Saisonspielen nicht ein Unentschieden für den FC Eichenzell, so ist die Britannia langsam auf den Geschmack gekommen. Trotz 2:0-Führung war Trainer Heiko Rützel mit dem Remis auf dem Kunstrasen des FSV Dörnberg zufrieden

Denn Dörnbergs Pascal Kemper avancierte zum tragischen Helden in Reihen des Schlusslichts: Per Doppelpack hatte der Angreifer seine Farben wieder ins Spiel gebracht, ehe Kemper in der letzten Sekunden noch einen umstrittenen Foulelfmeter – Daniel Kratz soll beim Wegschlagen des Balls einen Dörnberger getroffen haben – in die Wolken setzte und so den Lucky Punch für den Letzten vergeigte. „Von daher können wir mit dem einen Punkt sehr gut leben“, betonte Britannen-Spielertrainer Heiko Rützel.
Die Eichenzeller waren stark ins Spiel gekommen: Nach vier Minuten lenkte Dörnbergs Tobias Gunkel eine Flanke von Marius Schultheis ins eigene Netz, „danach hat sich_Roman Schad in der Zentrale super den Ball erkämpft und dann noch Lucas Maierhof zum 2:0 in Szene gesetzt“, schildert Rützel.
Anschließend allerdings wachte der FSV auf, arbeitete sich durch eine ganze Reihe an Standards zurück in die Partie: Fast schon logisch, dass Pascal Kemper nach einem Freistoß zum 1:2 traf, als die Eichenzeller Mauer sich als zu löchrig erwiesen hatte. „Auch in der Folge war Dörnberg am Drücker, hatte Chance um Chance. Das 2:2 war dann nicht unverdient, auch wenn es ein krummes Ding war. Wir hatten nach der Pause eigentlich nur eine gute Kontergelegenheit“, so Rützel abschließend.

Die Statistik:

FSV Dörnberg: Zeiger; Gunkel, Plettenberg, Hansch (77. K. Richter), Müller, Kemper, Bätzing (63. D. Richter), D. Dauber, Nissalla (84. S. Bingül), T. Dauber, M. Bingül.
FC Eichenzell: Kirbus; Schad, Schlag, M. Müller, Maierhof, Rützel (86. Gutberlet), J. Müller, B. Müller (73. Grösch), Schultheis (61. C. Müller), Kratz, Heil.
Schiedsrichter: Markus Bengelsdorff (Stadtallendorf).
Zuschauer: 100.
Tore: 0:1 Tobias Gunkel (4., Eigentor), 0:2 Lucas Maierhof (16.), 1:2, 2:2 Pascal Kemper (33., 86.).
Besonders Vorkommnis: Pascal Kemper (Dörnberg) schießt Foulelfmeter über das Tor (90.+3).

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema