12.11.2018

Torgranate der Woche: Jetzt abstimmen!

Acht Kandidaten stehen zur Auswahl

Unsere Umfrage "Torgranate der Woche" geht in die nächste Runde: In dieser Woche läuft die Umfrage von Montag, 12. November (15 Uhr) bis Mittwoch, 14. November (12 Uhr). Acht Kandidaten stehen diesmal zur Auswahl. Zu gewinnen gibt es einen 50-Euro-Gutschein vom Sporthaus im Kohlhäuser Feld. Der Kandidat mit den meisten Stimmen gewinnt.

Philipp Diegelmann (FSV Steinau/Steinhaus): Das Schlusslicht hat auch dank des Doppelpacks von Diegelmann die vielleicht schon Chance im Klassenkampf beim Schopfe gepackt.

Radek Görner (SV Neuhof): Mit zwei Toren und einer Vorlage hatte der ehemalige Trainer maßgeblichen Anteil am 3:1-Sieg seines SV Neuhof im Derby bei der SG Johannesberg und dem Sprung an die Tabellenspitze.

Marius Hampl (SG Schlitzerland): Im Kellergipfel war er der entscheidende Mann, glich in Rothemann zweimal aus und bereitete den 3:2-Siegtreffer mustergültig vor.

Marius Hohmann (SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach): Als Innenverteidiger in seiner Paraderolle im Rhönderby immer zur Stelle und dazu erzielte er ein herrliches Tor zum 1:0.

David Knöll (VfL Lauterbach): Geistesgegenwärtig war der Kapitän zur Stelle, als sich sein Gegenspieler Edin Omerovic die Zunge verschluckt hatte und Knöll sie aus dem Rachen hervorholte.

Michael Rübe (SV Großentaft): Das 1:0 vorbereitet, die Tore zwei und drei inklusive traumhaften Freistoß selbst erzielt. Den 5:0-Derbysieg in Wölf darf er an sein Revers heften.

Christoph Sternstein (SG Barockstadt II): Beim 3:0-Erfolg musste der Stürmer als Rechtsverteidiger ran – und bereitete alle drei Treffer vor.

Jan Ullrich (SV Steinbach): Über welch großes Torjäger-Näschen Ullrich verfügt, stellte er beim 3:1-Sieg im Chattenloh unter Beweis, wo er die ersten beiden Tore erzielen konnte.

HIER geht´s zur Abstimmung!

Kommentieren

Vermarktung: