02.02.2019

Viktoria Fulda nach Sechsmeterschießen auf dem Thron

C-Junioren-Kreismeisterschaft Fulda: Finale zwischen Viktoria und Petersberg

Der JFV Gemeinde Petersberg (oben) musste sich im Endspiel um den Kreismeistertitel dem JFV Viktoria Fulda geschlagen geben. Foto: tok

Der JFV Viktoria Fulda hat sich den Kreismeistertitel bei den Hallenkreismeisterschaften Fulda der C-Junioren gesichert. Mit einem 4:3 nach Sechsmeterschießen setzte sich der Verbandsligist nach einem spannenden Finale gegen Gruppenligist JFV Gemeinde Petersberg durch.

Drama pur präsentierte das Endspiel zwischen Petersberg und der Viktoria. Nachdem sich beide Teams bereits in der Gruppenphase gegenüberstanden und der Verbandsligist hier mit einem 1:0 die Nase vorn hatte, musste im Endspiel das Sechsmeterschießen herhalten. Hin und her ging es während der Spielzeit, ehe der siebte Schütze Tom Klün den Ball an den Pfosten setzte. Da sich Petersbergs Torhüter David Marsall jedoch zu früh auf seiner Linie bewegte, durfte Klün nochmal ran und versenkte den Ball. Da Petersbergs anschließender Schütze ebenfalls am Pfosten scheiterte, durfte das Team von Neu-Trainer Senouci Allam, der Stefan Huck vertrat, jubeln. "Wir hatten sicherlich auch etwas das Glück auf unserer Seite", spielt Allam die zwei Sechsmeterschießen nacheinander an. Denn bereits im Halbfinale wurde es beim 7:6 spektakulär. "Unsere Schützen hatten aber Nerven aus Drahtseilen. Allgemein war unsere Mannschaftsleistung sehr ordentlich, da wir mit einem gemischten Kader aus jüngerem und älterem Jahrgang angetreten waren. Uns wurde es enorm schwer gemacht, da alle Mannschaften taktisch sehr gut verschoben und die Räume eng gemacht haben." Für den ehemaligen Trainer der SG Haunetal wurde der Start damit versüßt: "Mit einem Kreismeistertitel zu starten, ist natürlich richtig gut", sagt Allam.

Den dritten Rang sicherte sich Gruppenliga-Spitzenreiter JSG Künzell, die sich gegen die JSG Kalbachtal/Rückers mit 1:0 durchsetzten, nachdem sich beide in der Gruppenphase torlos Unentschieden trennten. Die Künzeller Kreissporthalle war zwar nicht bis auf den letzten Platz gefüllt, doch die vielen engen Spiele sorgten immer wieder für eine geladene Stimmung.

Der JFV Gemeinde Petersberg spielte mit: David Marsall; Noah Schmidt, Patrick Post, Yannis Schmidt, Johann Fuchs, Patrice Schneider, Jannik Hümmer, Nils Rathjen, Dacgo Fromm, Paul Möller.

Der JFV Viktoria Fulda spielte mit: Emre Baran; Felix Röhn, Can Ay, Elias Hahl, Kian Kreiß, Eric Fröhlich, Daniel Susejna, Xenia Lüdtke, David Hildebrandt, Arthur Hildebrandt, Tom Klün.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Gruppe 1
JSG Vorderrhön - JFV Fulda "Borussia" II 1:0
JSG Künzell - JSG Kalbachtal/Rückers 0:0
JSG Vorderrhön - JSG Künzell 0:2
JSG Kalbachtal/Rückers - JFV Fulda "Borussia" II 0:0
JFV Fulda "Borussia" II - JSG Künzell 0:3
JSG Kalbachtal/Rückers - JSG Vorderrhön 2:1

Tabelle:
1. JSG Künzell 3 Spiele, 5:0 Tore, 7 Punkte
2. JSG Kalbachtal/Rückers 3 Spiele, 2:1 Tore, 5 Punkte
3. JSG Vorderrhön 3 Spiele, 2:4 Tore, 3 Punkte
4. JFV Fulda "Borussia" II 3 Spiele, 0:4 Tore, 1 Punkt

Gruppe 2
JSG Flieden/Schweben - JSG Rippberg 2:2
JFV Viktoria Fulda- JFV Gemeinde Petersberg 1:0
JSG Flieden/Schweben - JFV Viktoria Fulda 0:0
JFV Gemeinde Petersberg - JSG Rippberg 1:0
JSG Rippberg - JFV Viktoria Fulda 0:1
JFV Gemeinde Petersberg - JSG Flieden/Schweben 2:0

Tabelle:
1. JFV Viktoria Fulda 3 Spiele, 2:0 Tore, 7 Punkte
2. JFV Gemeinde Petersberg 3 Spiele, 3:1 Tore, 6 Punkte
3. JSG Flieden/Schweben 3 Spiele, 2:4 Tore, 2 Punkte
4. JSG Rippberg 3 Spiele, 2:4 Tore, 1 Punkt


Halbfinale
JSG Künzell - JFV Gemeinde Petersberg 0:1
JSG Kalbachtal/Rückers - JFV Viktoria Fulda 6:7 nach Sechsmeterschießen

Spiel um Platz 7
JFV Fulda "Borussia" II - JSG Rippberg 3:1

Spiel um Platz 5
JSG Vorderrhön - JSG Flieden/Schweben 0:0

Spiel um Platz 3
JSG Künzell - JSG Kalbachtal/Rückers 1:0

Endspiel
JFV Gemeinde Petersberg - JFV VIktoria Fulda 3:4 nach Sechsmeterschießen

Kommentieren

Vermarktung: