30.03.2019

Zwei Elfer ebnen den Weg

Gruppenliga: Bad Soden souverän

Sodens Trainer Anton Römmich. Foto: Siggi Larbig

Alles wie erwartet beim Duell den potenziellen Meisters gegen den Abstiegskandidaten: Mit 5:0 (2:0) behielt die SG Bad Soden daheim gegen die SG Schlitzerland die Oberhand.

Zwei Elfmeter brachten für die Sodener bereits vor der Pause die Grundlage: Erst Tuna Moaremoglu, später dann Kevin Paulowitsch waren im Strafraum gefoult worden.

Mit diesem Vorsprung im Rücken ließ Soden nach Wiederbeginn überhaupt nichts anbrennen und schoss den Erfolg in regelmäßigen Abständen zu einem klaren Sieg in die Höhe. Dennoch zeigte Schlitzerland eine ordentliche Leistung und hielt das Resultat letztlich halbwegs im Rahmen.

Schiedsrichterin: Sabine Stadler (Gläserzell).
Zuschauer: 120.
Tore: 1:0 Christian Pospischil (26., Foulelfmeter), 2:0 Christian Pospischil (39., Foulelfmeter), 3:0 Kevin Paulowitsch (58.), 4:0 Jaron Krapf (69.), 5:0 Daniele Fiorentino (76.)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema