13.04.2019

SGB-Reserve kann doch noch verlieren

Verbandsliga: Niederlage in Vellmar

Marco Lohsses (links) Elf kann doch noch verlieren. Foto: Charlie Rolff

Die SG Barockstadt II kann doch noch verlieren. Nach zuletzt acht ungeschlagenen Spielen musste die SGB-Reserve dem OSC Vellmar den Vortritt lassen. Am Ende hieß es 0:1 (0:1).

Mit Durchgang eins war Trainer Marco Lohsse gar nicht zufrieden, doch in der zweiten Halbzeit schnürte sein Team den OSC ein. Ein Treffer gelang der Barockstadt jedoch nicht, denn beste Möglichkeiten wurden ausgelassen. Dem Ausgleich kam Ronaldo Zenuni ganz nah, doch sein Kopfball knallte nur ans Aluminium. „Die Einstellung war eine ganz andere als noch in den ersten 45 Minuten. Ein Punkt war für uns drin, aber den haben wir am Anfang verspielt“, meinte Lohsse.

Mit eingeschränktem Personal angereist ist die Lohsse-Elf im ersten Durchgang nie wirklich reingekommen. „Ich habe vorher schon betont, dass Vellmar extrem viel Erfahrung besitzt. Das hat man gesehen“, sagte der Coach, der erst mit der Umstellung auf Dreierkette mehr Erfolg sah. Ein Tor sollte aber nicht gelingen. „Wenn einer meint, dass wir Meister werden können, dann wurde heute wieder jeder auf den Boden er Tatsachen geholt“, macht Lohsse klar.

Die Statistik:

SG Barockstadt II: Kaiser – Vilmar (86. Nuspahic), Heil, Sternstein, Göbel, Wittke, Hohmann (46. Wolf), Wollny, Zenuni (81. Heinze), Friedrich, Hildenbrand.
Schiedsrichter: Nico Eberhardt (TSV Besse).
Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Serkan Aytemür (25.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema