10.07.2019

Die Youngster bekommen ein Extralob

Eichenzells großer Umbruch schreitet positiv voran

Heiko Rützel ist mit der Entwicklung seiner neuen Mannschaft sehr zufrieden. Foto: Charlie Rolff

Verbandsligist Eichenzell steht heute Abend (19 Uhr) vor dem größten Test der Vorbereitung. Der FCB ist zu Gast bei Hessenliga-Neuling SV Neuhof.

Die neu formierte Britannia hatte zuletzt beim Torgranate-Cup einen guten Eindruck hinterlassen. „Es hat schon überraschend viel geklappt. Nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Art und Weise, wie diese zustande kamen, haben mir gefallen“, ist Trainer Heiko Rützel bisher sehr zufrieden.

Einige Neuzugänge konnten sich in die Torschützenliste eintragen, ein Extralob verteilt der 36-Jährige aber an zwei Youngster, die defensiver unterwegs sind: „Claudius Müller war im vergangenen Jahr größtenteils verletzt, hat seine Sache aber sehr gut gemacht. Auch die Leistung von Adrian Happe, der noch in der Jugend spielen kann, hat mir gefallen.“

Gerade die Defensivspieler werden gegen die individuell besser besetzten Neuhofer gefordert sein. „Wir müssen nun den nächsten Schritt machen und dürfen uns nicht ausruhen auf das gute Turnier“, fordert Rützel, der heute Abend auf die Neuen Mikael Avanesian, Aron Loui Jahn und Tim Ströder, die zuvor im Urlaub waren, zurückgreifen kann.

Kommentieren