02.08.2019

Lins: "Wollen perfekten Start hinlegen"

Kreisoberliga Süd: Schweres Programm für Schweben

Die neuformierte Schwebener Truppe um Trainer Mario Lins (links) steht vor einem schweren Auftaktprogramm. Foto: Verein

Noch bevor die Saison in der Kreisoberliga Süd mit dem ersten Spieltag so richtig startet, gehen heute Abend (19 Uhr) schon zwei vorgezogene Begegnungen des fünften Spieltags über die Bühne. Dabei ist der SV Schweben zu Gast bei Neuling Spvgg. Bimbach.

Gerade Schweben steht ein richtig knackiges Auftaktprogramm vor der Tür. Nach der Partie in Bimbach spielt die Truppe von Mario Lins die kommenden fünf Spiele nur gegen Gegner, die sich in der Vorsaison unter den ersten sechs oder in der Gruppenliga wiederfanden. "Deswegen ist das erste Spiel in Bimbach extrem wichtig. Obwohl der Gegner aufgrund des Aufstiegs sicherlich euphorisiert sein wird, wollen wir dort gewinnen", betont Lins.

Zwei Tage später soll es dann auch endlich mal wieder mit einem Sieg beim Gemeindenachbarn Rückers klappen - das gelang zuletzt vor drei Jahren. "Wir wollen einen perfekten Start hinlegen. Wenn wir das Auftaktspiel in Bimbach gewinnen, könnten wir mit einer breiten Brust nach Rückers fahren. Dort wollen wir dem Gegner das Leben schwer machen und die erste Niederlage zufügen", unterstreicht der Coach, der vor der Saison aus Distelrasen kam, die Ambitionen.

Dafür steht ihm ein komplett fitter Kader zur Verfügung, der im Sommer gleich eine komplette Mannschaft an neuen Spielern hinzugewonnen hat. "Ich bin absolut zufrieden. Wir haben eine willige und lernfähige Truppe mit ganz feinen Charakteren", so der 31-Jährige, der deshalb zuversichtlich ist, "dass wir nicht wieder bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern müssen."

Die Spiele in der Übersicht:

Freitag, 19 Uhr
Spvgg. Bimbach - SV Schweben
SV Mittelkalbach - FSG Vogelsberg
Freitag, 19.30 Uhr
SG Gundhelm/Hutten - TSV Rothemann

Sonntag, 15 Uhr
SG Rückers - SV Schweben
Spvgg. Bimbach - SG Magdlos
SG Lauter - SG Bad Soden II
SG Kressenbach/Ulmbach - SV Flieden II
FV Steinau - SV Herolz
FSG Vogelsberg - SG Hattenhof
SG Huttengrund - SV Mittelkalbach

Kommentieren