19.08.2019

Möser und Co. erleben Auftakt nach Maß

A-Junioren-Verbandsliga: Petersberg und Nüsttal starten mit Siegen

Ralf Bott konnte mit dem ersten Saisonspiel sehr zufrieden sein. Foto: Charlie Rolff

Zumindest drei von vier Osthessen konnten mit dem Saisonstart in die A-Junioren-Verbandsliga zufrieden sein - schließlich stand bei Aulatal-Kirchheim, Gemeinde Petersberg und Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach am Ende die Null. So musste nur Bad Soden-Salmünster im osthessischen Duell eine Niederlage schlucken.

SC Waldgirmes - JFV Aulatal-Kirchheim 0:0

Einen gelungenen Start legte Aulatal-Kirchheim beim torlosen Remis in Waldgirmes hin, schließlich gehört der SCW zu den Mannschaften, die eher im oberen Bereich der Tabelle anzusiedeln sind. "Deshalb hat sich der Punkt fast angefühlt wie ein Sieg. Alle 15 Jungs haben abgeliefert", freute sich JFV-Trainer Felix Bodes. Zwar hatten die Hausherren ein paar ordentliche Torchancen, die einzige hundertprozentige Gelegenheit im Spiel vergab aber ein Aulataler, sonst wäre der Gast womöglich sogar mit drei Punkten gestartet.

JFV Gemeinde Petersberg - SG Waldsolms 4:0 (1:0)

"Schon beim Warmmachen hat man gemerkt, dass etwas drin war", hatte Petersbergs Meistertrainer Ralf Bott schon vor dem Spiel ein gutes Gefühl - was sich bewahrheiten sollte. Sein Team war von Anfang an gut drin im Spiel und hätte schon in Halbzeit eins die Weichen klar auf Sieg stellen können. Der beste Mann auf dem Platz, Gianluca Möser, leitete den letztlich souveränen Sieg des Neulings mit seinem Doppelpack dann ein, einziger Wermutstropfen sollte der Außenbandriss von Roman Sammet sein. "Inwiefern das Spiel jetzt aber ein Maßstab für die Liga war, kann ich noch nicht beurteilen", schloss Bott.

Tore: 1:0 Gianluca Möser (35.), 2:0 Gianluca Möser (64.), 3:0 Maher Lalo (79.), 4:0 Matthias Thurl (81.).

JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach - JFV Bad Soden-Salmünster 2:0 (1:0)

Jens Klinkert, der mit Thomas Birkenbach das neue Trainergespann der JSG bildet, imponierte als ehemaliger Verteidiger das Defensivverhalten seiner Mannschaft: "Wir haben es geschafft, über 90 Minuten keinen Torschuss zuzulassen. Die Jungs waren sehr diszipliniert und griffig in den Zweikämpfen", freute sich Klinkert. Vorne war derweil Fabian Göb zweimal erfolgreich, erst etwas glücklich per Distanzschuss, dann per herrlichem Schlenzer. Für JFV-Trainer Florian Pfeiffer spiegelte sich derweil in der Leistung seiner Mannschaft die "durchwachsene Vorbereitung" wider: "Man hat gesehen, dass wir noch Zeit brauchen."

Tore: 1:0 Fabian Göb (42.), 2:0 Fabian Göb (57.).

Kommentieren