16.09.2019

Derby wird zu einer klaren Angelegenheit

A-Junioren-Verbandsliga: Nüsttal feiert Kantersieg gegen Aulatal

Mehmet Yilmaz (links) und die A-Junioren des JFV Aulatal hatten gegen Laurenz Hafner und Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach letztlich keine Chance. Foto: Kevin Kremer

Die JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach hat in der A-Junioren-Verbandsliga das nächste Top-Ergebnis eingefahren, diesmal im Derby gegen Aulatal. Der JFV ging wie die anderen osthessischen Mitstreiter dagegen leer aus.

JFV Bad Soden-Salmünster - SG Waldsolms 1:2 (0:1)

JFV-Trainer Florian Pfeiffer konnte nach dem Spiel seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, außer, dass sie ihre Chancen nicht konsequent nutzte. "Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider", klagte Pfeiffer. Seine Mannschaft geriet Mitte der ersten Halbzeit in Rückstand, von da an bestimmte sie das Spiel. Zum Ausgleich (54.) benötigte der JFV ein Eigentor. Beim 1:2 war dann die Defensive des JFV zu weit weg und erlaubte dadurch den sehenswerten Treffer aus 20 Metern.

Tore: 0:1 Justin Jordanek (23.), 1:1 Eigentor (54.), 1:2 Jonas Metzler (80.).

JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach - JFV Aulatal 7:0 (4:0)

"Wir haben am Anfang gar nicht schlecht gespielt, Nüsttal durch eigene Fehler aber Riesenchancen ermöglicht. Zu diesen hat uns der Gegner auch mit seiner druckvollen Spielweise gezwungen", rekapitulierte Aulatals Trainer Felix Bodes die letztlich klare Derby-Niederlage. Deutlich zufriedener war derweil JSG-Coach Thomas Birkenbach: "Wir waren immer Herr der Lage und hatten das Geschehen 90 Minuten lang im Griff. Dazu waren wir gnadenlos effektiv und haben die Tore zu den richtigen Zeitpunkten gemacht, während sich Aulatal nach dem 4:0 ein bisschen aufgegeben hat."

Tore: 1:0 Niklas Schuhmann (15.), 2:0 Tobias Bleuel (21.), 3:0 Julian von Keitz (26.), 4:0 Niklas Schuhmann (45.), 5:0 Luca Kirchner (63.), 6:0 Fabian Göb (76.), 7:0 Tobias Bleuel (81.).

VfB Marburg - JFV Gemeinde Petersberg 2:0 (1:0)

Der JFV hat beim neuen Tabellenführer Marburg die dritte Niederlage in Folge kassiert. Dabei war das Spiel lange Zeit offen, was Petersberg seinem starken Torwart David Marsall zu verdanken hatte. Doch zweimal war der Schlussmann, der in der vergangenen Saison noch für die C-Jugend spielte, machtlos. Das Hauptproblem beim JFV ist weiterhin die angespannte Personalsituation: So musste etwa der Ersatztorwart Tilman Hans im Feld ran. "Im Winter wollen wir nochmal nachlegen", betonte deshalb Trainer Ralf Bott.

Tore: 1:0 Alexander Mamro (29.), 2:0 Jan Lois Kaisinger (55.). / kol, hpl

Kommentieren