11.10.2019

SGOZ schießt Thalau aus dem Sinntal

Gruppenliga: Klare Sache durch Thalaus Fehler

Hatte allen Grund sich zu freuen: Oberzells Coach Michael Jäger.

In der Gruppenliga überrascht einen in dieser Saison nicht mehr viel. Die Höhe, wie die SG Oberzell/Züntersbach den FSV Thalau heute abgefertigt hat, aber schon. Mit 5:0 (2:0) gewann die SGOZ, die die Thalauer Fehler eiskalt bestrafte und so souverän die drei Punkte im Sinntal behielt.

Thalau war vor dem Wechsel keineswegs zwei Tore schlechter, doch wer Oberzell zum Toreschießen einlädt, der muss sich nicht wundern, wenn er ganz schnell hinten liegt. Nach 22 Minuten waren sich Dominik Piechutta und Dennis Fischer nicht einig. Julian Ankert spritzte dazwischen und hatte freie Bahn beim Abschluss. So führten die Hausherren gleich mit ihrer ersten Chance. Und Oberzell/Züntersbach baute aus, weil Thalau weiter träumte und Julian Ankert nicht im Griff hatte. Eine Hereingabe des Torjäger drückte Nico Andic zum 2:0 über die Linie. Vorher hatte Thalau 15, 20 Minuten überzeugt - auch spielerisch. Die beste Chance zur Gästeführung hatte Silvan Gaul nach einem indirekten Freistoß, den ein Oberzeller aber blockte (9.).

Wer nach dem Wechsel auf Thalauer Seite noch Hoffnungen hatte, der musste diese spätestens neun Minuten nach Wiederbeginn begraben. Es war unfassbar, welche Böcke sich die Thalauer leisteten. Oberzell/Züntersbach war konsequent und hätte am Ende auch noch ein, zwei Tore mehr machen können.

Die Statistik

SG Oberzell/Züntersbach: R. Dorn; Statt, Heil, P. Föller, K. Föller, Müller, Andic (77. Marius Müller), (81. Eichholz), Münch, J. Ankert (46. V. Ankert), S. Ankert.
FSV Thalau: Hempel; Piechutta, Fischer, Moritz Müller, Müglich, Weichlein, Tekleyes (59. Berhane Teklehaimann), Weigel, (46. Aquiteme), Schenkel, Gaul (46. Clemente Banh).
Schiedsrichterin: Julia Boike (1.FFC Frankfurt)
Zuschauer: 140.
Tore:1:0 Julian Ankert (22.), 2:0 Nico Andic (36.) 3:0 Nico Andic (52.), 4:0 Mike Löffert (54.), 5:0 Johannes Statt (90.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema