Vorrunde gelaufen

Zlatko Radic: Comeback mit 50 Jahren - Fotos

Reinhold-Völker-Turnier: Die Endrunde steht

17. Januar 2020, 21:22 Uhr

Voller Einsatz von Magnus Weiss (Rotes Trikot, SV Großenlüder) gegen den Fliedener Marcel Janka. Foto: Charlie Rolff

Das Feld für die Endrunde um den 18. Reinhold-Völker-Pokal des FV Horas ist komplett: Nachdem sich die SG Barockstadt II, die SG Rückers, der TSV Pilgerzell und der FSV Thalau bereits am Donnerstag qualifiziert hatten, zogen gestern aus den Vorrundengruppen C und D die restlich vier Teams weiter. Buchonia Flieden, der SV Großenlüder, die Spvgg. Hosenfeld und der FV Horas komplettieren das Feld.

Damit kommt es in den Gruppenspielen der Endrunde unter anderem zu zwei höchst interessanten Derbys. Rot-Weiß Rückers spielt gegen den „großen“ Nachbarn Buchonia Flieden und in der anderen Gruppe treffen mit Hosenfeld und Großenlüder zwei Gruppenliga-Nachbarn aufeinander.

Richtig dramatisch wurde es ganz zum Schluss des Abends: Dabei schien vor dem finalen Spiel schon alles zugunsten des FV Horas geklärt. Gegen Edelzell/Engelhelms genügte ein Punkt zum Erreichen der Endrunde, Edelzell/Engelhelms schien nach dem 1:7 kurz davor gegen Dipperz/Dirlos bereits raus. Doch dann wurde es packend: Horas führte schnell 1:0, alles schien seinen Lauf zu nehmen, doch die Truppe von Roberto Posa drehte das Spiel bis Mitte des Matches. Jetzt war Edelzell/Engelhelms weiter. Dann machte Mark Zentgraf das 2:2 für Horas. Bis 90 Sekunden vor Schluss stand das Spiel auf der Kippe, ehe Julian Keller mit dem 3:2 das Horaser Weiterkommen eintütete.

Ein spannendes Match war am Freitag auch das Duell zwischen Verbandsligist Buchonia Flieden und dem Gruppenligisten SV Großenlüder. Die Teutonia lag 1:3 hinten, kam aber auf 2:3 heran. Im Anschluss hatte man zwei Mal mit Pfostentreffern Pech, ehe Fabian Lehmann das gerechte 3:3-Unentschieden heraus schoss.

Bei Flieden, das mit einer gemischten Mannschaft antrat, spielte übrigens auch Trainer Zlatko Radic mit, der somit sein Debüt im Buchonen-Dress gab. Der mittlerweile 50-jährige trieb den Altersschnitt seiner ansonsten sehr jungen Mannschaft enorm in die Höhe.

Bleibt noch ein Blick auf die Zuschauerresonanz: War der Donnerstag absolut akzeptabel und für die Veranstalter zufriedenstellend, blieben am Freitag ganz viele Plätze in der Gellingshalle leer. Zieht man die Spieler der acht verschiedenen Mannschaften ab, dürfte sich die Zuschauerzahl wohl in etwa um die 100 Besucher bewegt haben. Viele hatten sich anscheinend stattdessen lieber für den Bundesliga-Auftakt zwischen Schalke und Gladbach entschieden.

Die Mannschaften

Gruppe C:
Buchonia Flieden: Daniel Schüßler; Luca Gaul, Noah Berkel, Jan-Niklas Koch, Aaron Neu, Noah Odenwald, Marcel Janka, Torben Grosch, Zlatko Radic, Tobias Rehm.
SV Großenlüder: Julian Eidmann; Andre Pfeffer, Magnus Weiss, Julian Schönherr, Christopher Ripka, Johannes Michel, Fabian Lehmann, Moritz Reith, Felix Schlitzer, Jakob Schneider.
Viktoria Wertheim: Nico Scheurich; Roman Ratter, Angelo Cali, Pascal Greulich, Okan Cirakoglu, Justin Schulz, Andrej Jörg, Labinot Elshani, Steffen Fahner, Sandro Hensel, Nikola Gonaski.
Germania Fulda: Kennedy Onyango; Erik Marek, Amine Chaala, Jan Hoffmann, Versim Nivokazi, Mohhamad Hasanzadeh, Armend Murati, Fazli Shala, Dawid Gerchad, Leutrim Guri.

Gruppe D:
Spvgg. Hosenfeld: Christoph Grösch; Andre Gajic, Adrian Beyer, Andreas Gesang, Leonard Müller, Christian Lehmann, Solomon Haile Negussie, Niklas Erb, Mebuoinz Bonny, Chieuten Temgoua, Bartosz Stachelski.
FV Horas: Jan Pariess; Tim Lübeck, Adrian Rich, Mark Zentgraf, Askin Sarvan, Dennis Möller, Claudius Eckard, Daniel Fabrizius, Julian Keller.
FSG Dipperz/Dirlos: Johannes Heil; Roman Lörcher, Sebastian Burkart, Jonas Burkart, Moritz Goldbach, Fabian Helfrich, Florian Beier, Maximilian Rosada.
SG Edelzell/Engelhelms: Viktor Petersen; Jonas Peter, Florian Herber, Jan-Niklas Herber, Michel Eller, Niklas Bohl, Eduard Reipich, Fabian Groß, Liban Mohamed, Christian Kramm.

Der Plan für die Endrunde am Samstag

Gruppe A
14.30 Uhr: SG Rückers – TSV Pilgerzell
14.47 Uhr: Buchonia Flieden – FV Horas
15.38 Uhr: SG Rückers – FV Horas
15.55 Uhr: TSV Pilgerzell – Buchonia Flieden
17.15 Uhr: SG Rückers – Buchonia Flieden
17.32 Uhr: TSV Pilgerzell – FV Horas
1.
2.
3.
4.

Gruppe B
15.04 Uhr: SG Barockstadt II – FSV Thalau
15.21 Uhr: Spvgg. Hosenfeld – SV Großenlüder
16.12 Uhr: SG Barockstadt II – SV Großenlüder
16.29 Uhr: FSV Thalau – Spvgg. Hosenfeld
17.49 Uhr: SG Barockstadt II – Spvgg. Hosenfeld
18.06 Uhr: FSV Thalau – SV Großenlüder
1.
2.
3.
4.

Halbfinale
18.30 Uhr: Sieger Gruppe 1 – Zweiter Gruppe 2
18.47 Uhr: Zweiter Gruppe 1 – Sieger Gruppe 1

Penaltyschießen um Platz 3
19.10 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2

Endspiel
19.30 Uhr: Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

Ergebnisse vom Freitag

Hier gehts zu den Ergebnissen

Kommentieren