15.01.2020

Eich-Zwillinge, Reinhardt, Borst und Muth

Ein Quintett verstärkt den Gruppenligisten

Sarah Eich (links) ist eine der Neuen beim TSV Poppenhausen. Foto: Kevin Kremer

Um sich für die Restrunde gebührend zu wappnen, hat der TSV Poppenhausen gleich vier Neuzugänge an Land ziehen können: Wie Trainer Stefan Freier bestätigt, werden Bianca Reinhardt (Pilgerzell), Sarah und Jenny Eich (zuletzt pausiert) sowie Janine Borst (Kefenrod) zum ambitionierten Frauen-Gruppenligisten wechseln. Außerdem steht Mareike Muth nach absolviertem Auslandsaufenthalt wieder zur Verfügung.

"Ich bin sehr froh, dass ich meine absoluten Wunschspielerinnen erhalten habe", sagt Freier zum Trio, das zuletzt für Pilgerzell kickte. Reinhardt ist für das defensive Mittelfeld vorgesehen, die Eich-Zwillinge fühlen sich im Sturm oder auf den Außenbahnen am wohlsten. Zudem hat sich Borst nach einem Umzug in die Rhön zum Wechsel in die Wasserkuppe-Gemeinde entschieden. "Wir sind jetzt deutlich breiter aufgestellt", sagt Freier, der mit dem TSV derzeit auf Rang zwei liegt. Das Ziel sei, weiterhin "oben dran" zu bleiben. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf Primus Gläserzell II. Freier selbst hat seine Zusage bereits für die kommende Saison gegeben: "Das sind durch die Bank weg super Mädels, die gut mitziehen. Deswegen mache ich es, ganz unabhängig der Liga."

Autor: Johannes Götze

Kommentieren