Testspielsieg

Bärs Erkenntnisse über Mannschaft absolut positiv

Testspiel: Neuhof schlägt Eiterfeld 4:0

Kenan Vatic markierte das Führungstor für den SV Neuhof. Foto: Charlie Rolff

Gutes Tempo, gutes Pressing und vier Tore sah Neuhofs Trainer Alexander Bär beim 4:0 (1:0)-Erfolg des Hessenligisten bei der SG Eiterfeld/Leimbach.

Besonders Durchgang eins gefiel Bär, wobei die Tore erst in der zweiten Halbzeit fielen: "Wir hatten viel mehr Tempo und Ballbesitz anfangs, haben Eiterfeld eingeschnürt mit einem hohen Pressing und zu Fehlern gezwungen. Lediglich der Ertrag hat gefehlt." Durch viele Wechsel ist der Spielfluss nach und nach verloren gegangen, weshalb die Gründe für den nicht so gefälligen zweiten Durchgang auf der Hand liegen.

In wirkliche Bredouille kamen die Gäste nie, ein Aluminiumtreffer verzeichnete Eiterfeld gleich zu Beginn nur. Was Bär allerdings besonders gut imponiert, ist, dass das neu zusammengewürfelte Team hervorragend untereinander zurechtkommt. "Es wird noch einige Wochen dauern, bis alles ineinandergreift. Allerdings harmoniert es im zwischenmenschlichen Bereich super. Es ist viel Ruhe am Platz. Das könnte ein Plus sein", sagte Bär.

Die Statistik:

SV Neuhof: Albayrak; Bräuer, Milankovic, Vafeiadis, Özdemir, Görner, Bojii, Tsirlidis, Simao, Vatic, Costa Sabate (Akbas, Paez, Uvodic, Krastov, Nefzi, Karaiskos, Dulabic, Hadzic).
Tore: 0:1 Kenan Vatic (5.), 0:2 Tedi Uvodic (50.), 0:3, 0:4 Kristijan Dulabic (77., 82.).

Kommentieren