17.03.2020

Azamfirei zum HSV

Verbandsliga-Primus mit erstem Neuen

Georghe-Daniel Azamfirei (rechts) streift in Zukunft das Hünfelder Trikot über. Foto: Ottmar Schleich

Georghe-Daniel Azamfirei wird in der kommenden Saison das Trikot des Hünfelder SV tragen. Der Offensivspieler wechselt von Süd-Kreisoberligist SG Hattenhof in das Verbandsliga-Team des HSV. Dies erklärt der Verein per Pressenotiz.

„Georghe ist ein junger, talentierter Spieler, der seine Torgefährlichkeit in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Bei uns soll er die Möglichkeit erhalten, sich für die erste Mannschaft zu empfehlen. Wir trauen ihm diesen Schritt auf jeden Fall zu“, erklärt HSV-Abteilungsleiter Mario Rohde, der ausführt, „dass Georghe in den vergangenen Monaten schon einige Male mittrainiert hat und dabei sowohl sportlich als auch menschlich einen prima Eindruck hinterlassen konnte“.

Der 23-jährige Azamfirei ist eine personifizierte Tormaschine: In der aktuellen Saison erzielte er für die SG Hattenhof bereits 25 Treffer. In der Vorsaison schoss er die SGH als Torschützenkönig mit 34 Treffern zur A-Liga-Meisterschaft. In der Saison zuvor war er für die SG Heenes/Kalkobes aktiv und erzielte gar 44 Treffer für den A-Ligisten. Azamfirei zieht demnächst nach Hünfeld, weswegen sich der Wechsel ebenfalls angeboten hatte.

Kommentieren