50-Euro-Gutschein zu gewinnen

Neun Kandidaten zur Auswahl

19. Oktober 2020, 11:55 Uhr

Unsere Umfrage "Torgranate der Woche" geht in eine Runde: In dieser Woche läuft die Umfrage von Montag, 19. Oktober (12 Uhr) bis Mittwoch, 21. Oktober (12 Uhr). Neun Kandidaten stehen diesmal zur Auswahl. Zu gewinnen gibt es für den Sieger einen 50-Euro-Gutschein von unserem Partner "BMW Krah+Enders" in Fulda. Der Kandidat mit den meisten Stimmen gewinnt.

Patrick Broschke (FC Eichenzell): Als der eine Topstürmer, Benedikt Rützel, rausmusste, drehte der andere aus. Broschke traf nicht nur doppelt in Willingen, sondern lieferte auch sonst eine Spitzenleistung ab.

Moritz Carle (FSG Wartenberg/Salzschlirf): Beim 8:1-Sieg gegen die FSG Lautertal war er gleich an sieben Treffern direkt beteiligt. Fünf erzielte er selbst, zwei legte er auf.

Christoph Diebel (SG Niederjossa/Breitenbach): Den Elfmeter zum 1:0 herausgeholt, das 2:0 selbst erzielt und das 3:0 vorbereitet: Der überraschend deutliche 3:0-Auswärtssieg bei der SG Festspielstadt ging auch und vor allem auf Diebels Kappe.

René Dieterich (SV Wölf): Einmal nach einstudierter Eckballvariante, zweimal aus dem Spiel heraus Erfolg: der 36-jährige Abwehrchef lieferte vorne wie hinten eine Spitzenleistung ab.

Benedikt Kreß (SG Gundhelm/Hutten): Welch ein Spiel des Goalgetters, der seiner Mannschaft den langersehnten ersten Punkt ermöglichte. Beim 4:4 gegen die Elters/Eckweisbach/Schwarzbach erzielte er alle Treffer seines Teams inklusive Hattrick um von 1:4 auf 4:4 zu stellen.

Uwe Schmidt (VfL Philippsthal): Eigentlich nur in der Reserve beheimatet, avancierte Schmidt bei seiner Premiere im KOL-Team zum Matchwinner und drehte mit seinen Treffern in Minute 86 und 89 das Spiel beim 3:2 gegen Heinebach/Osterbach.

Nils Sondergeld (SV Hofbieber II): Als Juniorenspieler glänzte Sondergeld beim 6:0-Sieg im Kellerduell gegen Hilders/Simmershausen II auf der Sechs mit einer robusten Spielweise. Außerdem zauberte er seinen ersten Dreierpack im Seniorenbereich hervor.

Marcel Trägler (SG Barockstadt): Schon wieder spielte die "Maschine" stark auf, erzielte zwei Tore selbst und bereitete ein weiteres vor.

Judith Walther (TSG Lütter II): Beim 6:1-Sieg gegen den TSV Ilbeshausen glänzte die routinierte Spielerin mit einem Fünferpack.

Hier geht's zur Abstimmung!

Kommentieren