Daniel Orth nicht länger Trainer

Paukenschlag: "Utze" tritt zurück

02. März 2021, 08:01 Uhr

Daniel Orth ist nicht länger Trainer des Nord-Kreisoberligisten SG Niederaula/Kerspenhausen. Foto: Verein

Aus beruflichen und privaten Gründen muss Daniel Orth sich als Trainer der wiedererstarken SG Niederaula/Kerspenhausen zurückziehen. Dies erklärt der Tabellenführer der Kreisoberliga Nord in einer Pressemitteilung.

Die Pressenotiz im Wortlaut:

Die Verantwortlichen der Führungsriege um den Vorsitzenden Martin Diebel bedauern diese Entscheidung, müssen sie aber respektieren. Daniel Orth trainierte die SG Niederaula/Kerspenhausen seit dem 01. Januar 2020 und konnte neben der Hallenkreismeisterschaft zahlreiche Erfolge in der Kreisoberliga feiern, so dass die offensivstarke Truppe um Fabian Koch und Bekim Mustafi an das Tor zur Gruppenliga anklopft.

Zunächst wird der bisherige Co-Trainer Felix Bodes mit interner Unterstützung den Posten des Cheftrainers übernehmen. Vorausgesetzt, dass der Spielbetrieb in der laufenden Serie noch einmal aufgenommen wird, soll das Ziel Meisterschaft nicht aus den Augen verloren werden.

In der kommenden Spielzeit wird Felix Bodes wieder ins zweite Glied rücken. Derzeit befinden sich die Verantwortlichen in abschließenden Gesprächen mit einem heimischen Übungsleiter, der die erfolgreiche Arbeit von Daniel Orth in einer Teamlösung weiterführen soll.

Fast alle Spieler, darunter sämtliche Leistungsträger, haben bereits für die kommende Spielzeit zugesagt, sodass die Mannschaft mit dem einen oder anderen Neuzugang zukünftig noch besser aufgestellt sein wird.

Kommentieren