Auch Nistor neu

Zaha übernimmt den RSC

13. Juni 2021, 14:45 Uhr

Alex Nistor (von links), RSC-Vorsitzender Rainer Ziegler, Alin Zaha und Claudio Zaha freuen sich auf die bald startende Saison. Foto: Verein

Der Rasdorfer SC hat in einer Pressemitteilung mit Alin Zaha seinen neuen Spielertrainer präsentiert. Der 43-Jährige übernimmt die Nachfolge von Christian Ernst, von dem sich der RSC nach der abgebrochenen Saison 2020/2021 getrennt hat. Der C-Lizenz-Inhaber übernimmt beim neuen A-Ligisten seine erste Trainerstation.

„Wir freuen uns mit Alin einen Trainer präsentieren zu können, der einwandfrei in unser Konzept passt. Durch seine langjährige Erfahrung als Profi wird er unsere Mannschaft taktisch sowie fußballerisch weiterbringen“, freut sich Rainer Ziegler, Abteilungsleiter des RSC. „Unser Ziel ist es – nach dem schwierigen letzten Jahr – uns wieder heranzukämpfen und uns in der kommenden Saison zu etablieren, um eine gute Rolle zu spielen“, so Ziegler.

Ebenfalls neu beim RSC wird Alexandru Nistor sein. Der 20-Jährige kommt vom Gruppenligisten Eiterfeld/Leimbach „Wir freuen uns, dass Alexandru zugesagt hat. Er hat sein Talent in Eiterfeld unter Beweis gestellt und wir erhoffen uns, durch ihn die Lücke in der Offensive zu schließen, die schon seit längerer Zeit offen ist. Alin ist dagegen ein gestandener Innenverteidiger, der unsere Defensive stabilisieren soll.“

Ebenfalls wird sich Claudio Zaha, Sohn von Spielertrainer Alin Zaha, dem RSC anschließen und den Kader erweitern. Mit weiteren Neuzugängen befindet sich der RSC aktuell noch in Gesprächen und hofft in den kommenden Tagen einen weiteren Vollzug zu vermelden.

Kommentieren