Ist die Schlappe verdaut?

Kreisoberliga Schwalm-Eder: SG Uttershausen/Lendorf – 1. FC Schwalmstadt II (Sonntag, 15:00 Uhr)

18. September 2021, 15:19 Uhr

Die Reserve von Schwalmstadt konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit der SG Uttershausen/Lendorf wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Die erste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Uttershausen/Lendorf gegen die SG Neukirchen/Röllshausen. Auf heimischem Terrain blieb der 1. FC Schwalmstadt II am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen die SpVgg. Zella/Loshausen ohne Punkte.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (2-1-0) wird die SG Uttershausen/Lendorf diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto des Gastgebers und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Mit 18 geschossenen Toren gehört Uttershausen/Lendorf offensiv zur Crème de la Crème der Kreisoberliga Schwalm-Eder.

Schwalmstadt II befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Der 1. FC Schwalmstadt II musste schon 16 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In dieser Saison sammelte der 1. FC Schwalmstadt II bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte Schwalmstadt II mit Bauchschmerzen in die Partie gegen die SG Uttershausen/Lendorf gehen. Die letzten drei Spiele alle verloren: Der 1. FC Schwalmstadt II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen Uttershausen/Lendorf gelingt, ist zu bezweifeln, siegte die SG Uttershausen/Lendorf immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Schwalmstadt II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Uttershausen/Lendorf etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der 1. FC Schwalmstadt II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren
Vermarktung: