Hellas Rüsselsheim zwingt Germ. Eberstadt in die Knie

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau: Germ. Eberstadt – FV Hellas Rüsselsheim, 1:2 (1:0)

19. September 2021, 19:18 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom Germ. Eberstadt und dem FV Hellas Rüsselsheim, die mit 1:2 endete. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem Hellas Rüsselsheim beugen mussten.

Wenig später verwandelte Simon Perschke einen Elfmeter zum 1:0 zugunsten des Germ. Eberstadt (36.). Zur Pause hatte die Heimmannschaft eine hauchdünne Führung inne. Mit einem Wechsel – Rene Gebert kam für Jonas Schaefer – startete das Germ. Eberstadt in Durchgang zwei. Für das 1:1 des FV Hellas Rüsselsheim zeichnete Aurel Yoltay verantwortlich (49.). Pavlos Parastatidis versenkte den Ball in der 68. Minute im Netz des Germ. Eberstadt. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Tobias Michler (Dreieich) gewann das Hellas Rüsselsheim gegen das Germ. Eberstadt.

Mit 13 Zählern aus acht Spielen steht das Germ. Eberstadt momentan im Mittelfeld der Tabelle. Das Germ. Eberstadt verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Das Germ. Eberstadt baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der FV Hellas Rüsselsheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Gast im Klassement nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat das Hellas Rüsselsheim momentan auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag reist das Germ. Eberstadt zum TSV Wolfskehlen, zeitgleich empfängt der FV Hellas Rüsselsheim den SV Olympia 1915 Biebesheim.

Kommentieren
Vermarktung: