JSG Aarbergen schlägt TuS Hahn im Kellerduell

A-Liga Rheingau-Taunus: JSG Aarbergen – TuS Hahn, 3:1 (1:1)

22. November 2021, 11:18 Uhr

Die JSG Aarbergen verschaffte sich mit dem 3:1-Erfolg gegen den TuS Hahn etwas Luft im Tabellenkeller. Auf dem Papier ging die JSG Aarbergen als Favorit ins Spiel gegen den TuS Hahn – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Christian Schleihauf schoss in der 25. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den TuS Hahn. Für das erste Tor der JSG Aarbergen war Dennis Hertling verantwortlich, der in der 37. Minute das 1:1 besorgte. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der Treffer zum 2:1 sicherte der JSG Aarbergen nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Hertling in diesem Spiel (76.). Nedim Divjan schoss die Kugel zum 3:1 für den Gastgeber über die Linie (81.). Letztlich nahm der TuS Hahn im Kellerduell bei der JSG Aarbergen eine bittere Niederlage hin.

Die JSG Aarbergen findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die JSG Aarbergen bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten.

Der TuS Hahn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Derzeit belegen die Gäste den ersten Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des TuS Hahn liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 46 Gegentreffer fing. Der TuS Hahn musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TuS Hahn insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der TuS Hahn die vierte Pleite am Stück.

Die JSG Aarbergen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 13.03.2022 beim SSV Hattenheim wieder gefordert.

Kommentieren