FC Waldems bastelt weiter am Traumstart

A-Liga Rheingau-Taunus: FC Waldems – JSG Aarbergen, 6:1 (3:1)

19. September 2021, 20:49 Uhr

Der FC Waldems stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der JSG Aarbergen mit einem 6:1-Erfolg das Fell über die Ohren. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der FC Waldems wurde der Favoritenrolle gerecht.

Michael Stasch brachte die JSG Aarbergen in der zehnten Minute ins Hintertreffen. Malte Korneffel traf zum 1:1 zugunsten des Gasts (23.). Vier Minuten später ging der FC Waldems durch den zweiten Treffer von Stasch in Führung. Hendrik Brockmann beförderte das Leder zum 3:1 der Gastgeber über die Linie (34.). Mit der Führung für den Tabellenprimus ging es in die Kabine. Bei der JSG Aarbergen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Tobias Pickhadt für Andreas Weyl in die Partie. Stasch beseitigte mit seinen Toren (63./76.) die letzten Zweifel am Sieg des FC Waldems. In der 71. Minute stellte der FC Waldems personell um: Per Doppelwechsel kamen Jannik Zimmermann und Niccolo Schuettig auf den Platz und ersetzten Bastian Guckes und Brockmann. Louis Presle gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den FC Waldems (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte der FC Waldems auf einen klaren Heimerfolg über die JSG Aarbergen.

Die errungenen drei Zähler gingen für den FC Waldems einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Mit nur vier Gegentoren hat der FC Waldems die beste Defensive der A-Liga Rheingau-Taunus. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den FC Waldems zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der FC Waldems alle gewonnen.

Die JSG Aarbergen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Wo bei der JSG Aarbergen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die sechs erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat die JSG Aarbergen derzeit auf dem Konto. Die Situation bei der JSG Aarbergen bleibt angespannt. Gegen den FC Waldems kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die JSG Aarbergen holte auswärts bisher nur einen Zähler.

Am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) reist der FC Waldems zur Zweitvertretung der SG Walluf, am gleichen Tag begrüßt die JSG Aarbergen die Reserve des TSV Bleidenstadt vor heimischem Publikum.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema