25.08.2019

"20 Minuten lagen alle noch am Sofa"

Gruppenliga: Elters marschiert unbeirrt

Daniel Schirmer (rechts) war mächtig stolz auf sein Team - die ersten 20 Minuten ausgenommen. Foto: Charlie Rolff

Der Tabellenführer hat gezeigt, wie hoch die Moral im Team derzeit ist: Aus einem 0:3 machte die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach noch ein 4:3 und fügte Hünfeld II die erste Saisonniederlage bei.

„Die ersten 20 Minuten hat jeder noch am Sofa gelegen und dann haben wir angefangen richtig guten Fußball zu spielen“, sagte SG-Trainer Daniel Schirmer, der verdeutlichte, „dass nach dem 0:3 eine Trinkpause kam, in der alle am Sportplatz gehört haben, was ich von dem Auftritt halte“. Vor dem 2:3 wurde Schirmer gefoult, das 3:3 war ein direkter Freistoß und das Siegtor legte Marcel Zehner auf. In den letzten 20 Minuten war der Erfolg nicht mehr in Gefahr: "Wichtig war das schnelle 4:3, weil wir uns sonst vielleicht auch mit einem Unentschieden zufrieden gegeben hätten", analysierte Schirmer.

Schiedsrichter: Jan-Philipp Finkler (TSV Wölfershausen). Zuschauer: 250. Tore: 0:1 Bogdan Jurca (5.), 0:2 Levin Baumgart (14.), 0:3 Daniel Kornagel (17.), 1:3 Marcel Zehner (35.), 2:3 David Möller (62., Foulelfmeter), 3:3 Jens Reinhard (67.), 4:3 Maximilian Kraus (68.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema