20.09.2015

A-Junioren-Hessenliga: Starke Mannschaftsleistung - Fotostrecke

Fulda feiert Heimerfolg

Foto: Gerd Heuser

Die A-Junioren des JFV Viktoria Fulda haben sich in der Hessenliga mit 3:1 (2:1) gegen Bayern Alzenau durchgesetzt und somit das lang ersehnte Erfolgserlebnis eingefahren.

„Wir waren von Beginn an sehr präsent, und man hat uns angemerkt, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, hält Sebastian Vollmar, Trainer des JFV Viktoria Fulda, fest, der einen starken Auftritt seiner Mannen sah. Dass Fulda dabei mit einer gehörigen Last aus den vergangenen Wochen in die Partie ging, war dem Team aus der Barockstadt zu keiner Zeit anzumerken. „Die mannschaftliche Geschlossenheit, die wir heute an den Tag gelegt haben, war phänomenal. Alzenau war individuell wahrscheinlich stärker besetzt als wir. Doch wir haben dieses Defizit mit unserem starken Kollektiv wettgemacht“, lobt Vollmar seine Elf, die durch Treffer von Nicolas Häuser, Timo Müglich und Leon Wittke auf die Siegerstraße geriet.

Am Ende hätte Viktoria Fulda das Resultat sogar noch weiter in die Höhe schrauben können, nachdem sich nun im Alzenauer Defensivverbund große Lücken auftaten, die Fulda nutzte, um blitzsaubere Konter zu fahren. „Unsere Konterangriffe gegen Ende bargen definitiv Gefahr. Wenn wir hier etwas abgezockter gewesen wären, hätten wir noch weitere Treffer erzielen können. Dennoch möchte ich meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen für diesen starken Auftritt“, analysiert Vollmar.

Tore: 1:0 Nicolas Häuser (6.), 2:0 Timo Müglich (11.), 2:1 Hasan Moustafa (44.), 3:1 Leon Wittke (53.). Fulda: Klemann; Hildenbrand, Häuser, Wiegand, Kretschmer, Wenzel, Haas, Dücker, Wittke, Müglich, Theisen, Mißler, Hartwig, Negussie, Veapi.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema