28.03.2018

Agköz und Hodja drehen die Partie

Regionalliga Südwest: OFC festigt Platz zwei

Dren Hodja sicherte dem OFC durch seinen Treffer die drei Punkte. Foto: Patrick Scheiber

Im Flutlichtspiel am Mittwochabend haben die Offenbacher Kickers die Hürde bei Astoria Walldorf genommen und bleibt in der Regionalliga Südwest weiter auf Kurs. Trotz Rückstands hat sich die Mannschaft von Trainer Oliver Reck am Ende mit 2:1 (1:1) durchgesetzt.

Durch den Erfolg haben die Kickers den zweiten Rang gegenüber den Verfolgern aus Freiburg und Mannheim gefestigt und können so am Samstag entspannt beobachten, wie sich die Konkurrenten schlagen. Spielentscheidend war der Siegtreffer von Dren Hodja, der nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen traf. Hodja hatte allerdings auch etwas Glück, da sein Schuss unhaltbar für Astoria-Keeper Jürgen Rennar abgefälscht wurde.

Zuvor musste der Tabellenzweite aber erstmal einem Rückstand hinterherlaufen. Jan Hendrik Marx wusste sich gegen Marcus Meyer nur mit einem Foul zu helfen und Marcel Carl verwandelte den fälligen Strafstoß trocken flach in die Mitte (21.). Kurz darauf hatten die Gäste Glück, den Walldorf hätte sogar noch erhöhen können, doch der Schuss von Benjamin Hofmann konnte noch auf der Linie geklärt werden.

In der Folge kam der OFC aber besser ins Spiel. Nachdem die Reck-Elf zuvor nur durch Fernschüsse von Ko Sawada und Grgo Zivkovic gefährlich wurde, erzielte Varol Akgöz den Ausgleich nach ganz starker Vorarbeit von Sawada. Mit dem Halbzeit pfiff hätte Maik Vetter um ein Haar sogar noch die Führung erzielt, verfehlte aber um Haaresbreite das Gehäuse.

Die erste nennenswerte Chance nach dem Seitenwechsel hatten wieder die Gastgeber, aber OFC-Schlussmann Daniel Endres parierte stark gegen den eingewechselten Nicolai Groß. Kurz darauf war dann Hodja mit dem 2:1 zur Stelle. Nach der Führung spielte dann fast nur noch Offenbach und der starke Rennar verhinderte gegen Darwiche, Firat und Lovric in der Schlussphase eine höhere Niederlage. Zudem wurde ein Treffer von Stefano Maier wegen Abseits nicht anerkannt. In der Schlussminute hatte Christopher Hellmann noch einmal die Chance zum Ausgleich, trat jedoch über den Ball. Es sollte die letzte Gelegenheit in dieser Partie sein.

Die Statistik:

Astoria Walldorf: Rennar; Pellowski (81. Solak), Strompf, Schön (71. Hellmann), Hofmann, Grupp, Nyenty, Carl, Kern (27. Groß), Meyer, Hillenbrand. - Trainer: Matthias Born.
Kickers Offenbach: Endres; Sawada (63. Darwiche), Kirchhoff, Maier, Marx, Zivkovic, Schulte, Firat (90. Dähn), Vetter, Hodja, Akgöz (79. Lovric). - Trainer Oliver Reck.

Schiedsrichter: Robert Kempter (VfR Sauldorf).
Zuschauer: 1400.
Tore: 1:0 Marcel Carl (21., Foulelfmeter), 1:1 Varol Akgöz (37.),1:2 Dren Hodja (68.)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema