26.06.2018

"Alles kein Wunschkonzert"

Gruppenliga: Trainingsauftakt in Rothemann

Foto: Christoph Weß

Gruppenligist TSV Rothemann startet am Montagabend seine Vorbereitung für die nächste Saison 2018/19. Neu-Trainer Peter Link sieht zwar weiteren Personalbedarf, muss sich aber den Gegebenheiten anpassen.

"Es sind zwar noch ein paar Tage, aber Stand heute gibt es bei uns keine weiteren Neuzugänge", verrät Neu-Trainer Peter Link, der beim TSV Rothemann das Kommando an der Seitenlinie von Sebastian Vollmar übernommen hat. Wenn auch neben den vier A-Jugendlichen Felix Pompe, Moritz Günther, Jan Götte und Morris Hepper nur zwei Neue für die Offensive zum ewigen Gruppenligisten gestoßen sind, haben die es aber gewaltig in sich. Renato Tusha spielte bis zu seiner einjährigen Pause in der vergangenen Saison beim TSV Lehnerz in der Hessenliga. Zuvor war der Albaner beim SV Wehen, Wormatia Worms und Kickers Offenbach unterwegs. Marko Curic hat auch höherklassige Erfahrung. Der Linksaußen trug zuletzt die Farben des Verbandsligisten SV Neuhof. Außerdem hat Ferit Acar vom Gruppenliga-Absteiger SV Müs bei der Link-Truppe angeheuert, während Erik Schnell-Kretschmer in Richtung Landesliga Bayern-Nordwest zur TG Höchberg geht.

"Bedarf ist in der Defensive schon auch vorhanden und wir haben gezielt die Fühler ausgestreckt. Aber bis jetzt hat sich noch nichts ergeben. Das ist halt alles kein Wunschkonzert", verdeutlicht Link und bleibt demnach auf die Frage nach dem Saisonziel vorsichtig: "Das ist schwierig zu beantworten und kann einem blöd ausgelegt werden. Sagst Du zwischen fünf und zehn, dann heißt es, dass wir keine Ambitionen haben. Zwischen eins und fünf heißt es, dass ich überheblich geworden bin. Wir müssen realistisch bleiben und wollen demnach nichts mit dem Abstieg zu tun haben." Bei den Rothemannern stehen nur drei Testspiele auf dem Programm. Das Heimspiel gegen den FV Steinau am 22. Juli rundet ein Trainingslager ab.

Die Testspiele in der Übersicht:

Sonntag, 8. Juli (15.30 Uhr): SG Stockhausen/Blankenau (A)
Freitag, 13. Juli (17 Uhr): SG Rückers (H)
Sonntag, 22. Juli: FV Steinau (H)

Bildunterschrift:

Oben von links: Tobias Günther (Vorstandscrew), Peter Link, Morris Hepper, Felix Pompe, Ferit Acar, Alfons Schäfer (Vorstandscrew) und Moritz Günther (unten von links), Jan Götte und Renato Tusha. Urlaubsbedingt nicht auf dem Foto sind die Fußballabteilungsleiter Oliver Schäfer und Lars Hohmann sowie Marko Curic.

Autor: Christoph Weß

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema