27.09.2015

Auch mit 70 noch heiß auf das runde Leder

Conny Wiese spielt bei der AH der FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen

Conny Wiese (links), hiermit dem Abteilungsleiter der SG Kiebitzgrund, Herbert Schott, sowie mit Schiedsrichter-Legende Horst Mück

Das man auch mit 70 Jahren noch voll im Saft stehen und sich sportlich betätigen kann, das beweist Wolfgang Wiese. "Conny", wie ihn alle liebevoll nennen, spielt für die Alten Herren der FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen.

Wiese war schon immer ein leidenschaftlicher Sportler, war einst Ruderer in der ehemaligen DDR-Auswahl, hat aber auch zu dieser Zeit schon unheimlich gerne "nebenher" Fußball gespielt.

Über Ungarn in den Westen eingereist kam er im März 1991 zur SG Kiebitzgrund, machte nur wenige Tage später sein erstes Spiel bei den Alten Herren in Gläserzell. Bis zum heutigen Tag ist Wiese Abwehrspieler mit viel Drang nach vorne.

Auch an seinem 70. Geburstag vergangene Woche spielte er. Als Geschenk "tunnelte" er einen viel jüngeren Gegenspieler von Frischauf Fulda. Sein Können kommt nicht von ungefähr, denn Wiese ist regelmäßiger Gast im AH-Training.

-Neben den sportlichen Aktivitäten war er auch beim Umbau des Sportlerheimes
im Jahr 2014 sehr stark eingebunden.

Aber auch außerhalb des Spielfeldes ist Wiese immer gern gesehen: So steht er als engagierter Helfer bei Heimspielen und Festen immer gerne zur Verfügung. Auch bei den Aufbauarbeiten rund um das Sportgelände ist Wiese immer anzutreffen.

Autor: Ralph Kraus

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema