30.04.2019

Baumbach und Becker die Pokalhelden

Kreispokal geht an Hünfelder Land

Der JFV Hünfelder Land (stehend) und die JSG Eitratal/Kegelspiel standen sich im Finale gegenüber. Text und Foto: Paul Schmitt

Ein 20-Meter-Schuss von Kevin Baumbach und ein Freistoßtreffer von Ben Becker bescherten den C-Junioren des JFV Hünfelder Land den Kreispokal des Fußballkreises Lauterbach/Hünfeld. Der Gruppenligafünfte aus Hünfeld besiegte den klassentieferen Kreisliga-Tabellenführer JSG Eitratal/Kegelspiel im Finale in Burghaun mit 2:0 (0:0).

"Er war ein Spiel auf Augenhöhe", waren sich die Trainer Jürgen Pomnitz (Eitratal) und Steffen Schaake (Hünfelder Land) nach dem Schlusspfiff einig. Pech für den Kreisliga-Vertreter, dass Keeper Idris Ahmed Waziri bereits nach 13 Minuten nach einem Pferdekuss eines Hünfelder Gegners das Feld räumen musste. Da Eitratal keinen zweiten Keeper zur Verfügung hatte, übernahm der etatmäßige Stürmer Kevin Pachowski die Torhüterposition. "Ein gelernter Torhüter hätte die beiden Bälle eventuell gehalten. Aber es macht ihm auch keiner einen Vorwurf. Insgesamt gesehen hat er seine Sache ganz gut gemacht", lobte Pomnitz seinen Ersatzkeeper und befand, "dass Hünfelder Land heute die
etwas glücklichere Mannschaft war. Mir war klar, dass derjenige gewinnen würde, der das erste Tor schießt."

Nach einer ausgeglichen verlaufenen ersten Halbzeit ohne nennenswerte Strafraumszenen war der Gruppenligist unmittelbar nach Wiederbeginn durch Baumbach erfolgreich. Nach diesem Tor ergriff Hünfelder Land verstärkt die Initiative und wurde auch mit dem zweiten Treffer für die nun vorherrschende optische Überlegenheit belohnt. Erst gegen Ende kam auch Eitratal zu zwei sehr guten Tormöglichkeiten, die aber von Hünfelds Torhüter Gabriel Witzel zunichte gemacht wurden. "Der Gabriel hat uns heute den Sieg gerettet", befand Steffen Schaake, der als Trainer gemeinsam mit Daniel Baumbach für den JFV verantwortlich ist. und meinte weiter: "Für mich gab es bei diesem Spiel keinen Favoriten. Das hat der Spielverlauf auch gezeigt."

Sieger Hünfelder Land erhielt von Pokalspielleiter Rainer Krimmel neben dem Siegerpokal einen Wimpel des Hessischen Fußballverbandes sowie einen Ball. Für den Zweitplatzierten gab es ebenfalls einen Wimpel des HFV.

Die Statistik:

Eitratal/Kegelspiel: Idris Ahmed Waziri; Levi Köller, Luca Pfalzgraf, Tim Ludwig, Maximilian Hahner, Jonas Strube, Paul Tulke, Jim Pomnitz, Kevin Pachowski, Boas Kümmel, Loris Baumgart - Luca Hilpert, Jannik Beck, Justus Jonah Hahner.
Hünfelder Land: Gabriel Witzel; Adrian Jahn, Ben Becker, Tilian Kugler, Kevin Baumbach, Tristan Schneider, Fabian Noll, Elias Witzel, Marvin Kranz-Polz, Marcel Schubert, Luis Fladung - Yannick Schneider, Maximilian Becker, Felix Wiegand, Roman Krah, Luca Attalah..
Schiedsrichter: Dominic Dylka (Burghaun).
Zuschauer: 100.
Tore: 0:1 Kevin Baumbach (36.), 0:2 Ben Becker (52.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften