06.10.2018

Beck riecht den Braten

Frauen-Hessenliga: 1:0-Pflichtsieg für SVG

Michelle Beck war beim Patzer von Wiesbadens Torfrau zur Stelle.

Die Frauen des SV Gläserzell haben bei 1:0-Pflichtsieg über den MFFC Wiesbaden in der Hessenliga zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Vor heimischer Kulisse am Mühlbach tat sich das Team von Coach Felix Dorn sehr schwer. „Das war heute größtenteils Stückwerk, zwischendurch haben wir nicht nur gegen Wiesbaden, sondern auch gegen uns selbst gespielt. Wie das Tor gefallen ist, war dann fast schon bezeichnend.“ In einer ganz harmlosen Situation trat die Wiesbadener Torfrau nach einem Rückpass über den Ball. Michelle Beck hatte den Braten gerochen, war durchgelaufen und konnte so ohne Mühe zur Führung einschieben, ihr sechster Saisontreffer. Insgesamt konnte Dorn aber mit der Leistung nicht zufrieden sein: „Wir haben einfach nicht das auf die Kette gebracht, was wir uns vorgenommen hatten. Wir müssen das Spiel abhaken, die drei Punkte mitnehmen und uns steigern.“ In der Tabelle schafft sich der SVG durch den Dreier wichtigen Abstand zu den unteren Regionen.

Die Statistik:

SV Gläserzell: Jökel, Wiegand, Kress, Herzig (65., Wypart), Schmidt, Hildenbrand, Kolbe, Schneider, Itzenhäuser (55., Koll), Voll, Beck (72., Schwing).
Schiedsrichter: Tobias Rockel (SV Hopfgarten).
Zuschauer: 80.
Tore: 1:0 Michelle Beck (30.). / peb

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema