24.03.2018

Befreiungsschlag mit Kantersieg

C-Junioren-Hessenliga: Viktoria Fulda gewinnt 5:0

Foto: Thomas Bertz

Einen echten Befreiungsschlag hat der JFV Viktoria Fulda in der C-Junioren-Hessenliga gelandet. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, Rosenhöhe Offenbach, gab es einen 5:0 (0:0)-Sieg.

Dabei war die Partie lange Zeit sehr ausgeglichen, Rosenhöhe hätte sogar in Führung gehen können. "Bis auf die eine Chance haben wir aber wenig zugelassen, die Null hinten war wieder der Schlüssel", freute sich JFV-Coach Stefan Huck, dessen Team Anfang der zweiten Hälfte dann in Führung ging. Später schoss sich die Viktoria in einen regelrechten Rausch, beim Gegner gingen die Köpfe runter und so kam Fulda noch zu einem Kantersieg. "Das hätte man in der ersten Halbzeit sicherlich nicht erwarten können, dass so ein Ergebnis zustande kommt. Den Jungs tut das aber gut", so ein zufriedener Huck.

JFV Viktoria Fulda: Maul; Alipek (56. Koch), Lerch, Schneider, Attatbi (65. Leitschuh), Asallari (68. Paliatka), Scholz, Habermehl, Hubl (62. Arnold), Kraus, Hillenbrand.
Tore: 1:0 Karim Attatbi (46.), 2:0 Noah Hubl (56.), 3:0 Maxim Koch (64.), 4:0 Kushtrim Asallari (68.), 5:0 Lucian Arnold (70.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema