Regionalmeisterschaften

Bei A-Junioren besondere Spannung erwartet

Viktoria Fulda zweimal Titelverteidiger

14. Februar 2020, 06:12 Uhr

Foto: Charlie Rolff

Drei Futsal-Regionalmeister wollen am Wochenende noch gekürt werden. Über die Bühne gehen die Titelkämpfe im Bereich A-, B- und C-Junioren am Samstag und Sonntag in Steinau an der Straße. Und dreimal heißt der Titelverteidiger gleich: JFV Viktoria Fulda.

Doch im Bereich der A-Junioren verpassten die Viktorianer nicht nur die Regionalmeisterschaften, sondern gar die Endrunde der Kreismeisterschaften. Und so scheint ein offenes Rennen bevorzustehen. Die Favoritenrollen gebührt den beiden Verbandsligisten aus dem Aulatal und Bad Soden-Salmünster, die sich die Kreistitel in souveräner Art und Weise unter den Nagel reißen konnten. Im Rennen ist auch Vorjahresfinalist JSG Vogelsberg, allerdings muss Marius Eurichs Elf auf seinen Top-Torjäger Lars Bourscheidt verzichten. Aus dem Fuldaer Kreis konnten sich Rippberg und Bieberstein/Giebelrain qualifizieren.

Die B- und C-Junioren ermitteln ihren Regionalmeister, der sich wie bei den A-Junioren für die Hessenmeisterschaften qualifizieren wird, am Sonntag. Den Anfang machen die B-Junioren. Dort wird Titelverteidiger Viktoria Fulda als das Team ins Rennen gehen, das es zu schlagen gilt. Ein Wörtchen um den Titel sollten allerdings auch Bad Soden-Salmünster und der JFV Hünfelder Land, der in überzeugender Manier den Kreistitel gewann, mitsprechen können. Auch bei den C-Junioren wird der Titel wohl nur über Hessenligist Viktoria Fulda führen.

Die Teilnehmerfelder in der Übersicht:

A-Junioren (Samstag, ab 14 Uhr):
Gruppe A: Kinzigtal, Lauter, Rippberg, Aulatal-Kirchheim
Gruppe B: Bad Soden-Salmünster, Vogelsberg, Bieberstein/Giebelrain, Philippsthal

B-Junioren (Sonntag, ab 9.30 Uhr):
Gruppe A: Künzell, Sinntal, Vogelsberg, Philippsthal
Gruppe B: Bad Soden-Salmünster, Hünfelder Land, Viktoria Fulda, Rotenburg/Lispenhausen

C-Junioren (Sonntag, ab 13.45 Uhr):
Gruppe A: Sinntal, Schlitzerland, Viktoria Fulda, Wildeck
Gruppe B: Bad Soden-Salmünster, Eitratal/Kegelspiel, Petersberg, Bebra

Kommentieren