Verbandsliga Nord

Bewährtes Team wird durch Müller ergänzt

22. März 2021, 06:40 Uhr

Andre Fröhlich (links) bleibt Trainer der FSG Gudensberg und wird künftig vom ehemaligen Barockstadt-Torwarttrainer Matthias Müller unterstützt. Fotos: Verein

Verbandsligist FSG Gudensberg hat einige personelle Entscheidungen für die neue Saison getroffen. So teilt der Club in einer Pressenotiz mit, dass das bewährte Trainerteam etwas frischen Wind erhält.

Alles beim alten bleibt in vorderster Front. Andre Fröhlich, Cheftrainer der Verbandsligamannschaft und Inhaber der DFB-A-Lizenz, bleibt klassenunabhängig. „Wir freuen uns, dass Andre für ein weiteres Jahr zugesagt hat“, erklärt Jens Siebert in seiner Funktion als Sportlicher Leiter der FSG. „Wir wollen gemeinsam mit unserem jungen Team das bislang Erreichte festigen und ausbauen. Mit Andre haben wir einen überaus engagierten und motivierten Trainer in unseren Reihen, der ein hohes Maß an fußballerischen Wissen mitbringt und bestens in der Region vernetzt ist“, führt Siebert weiter aus. Neben Fröhlich wird Christian Dobler-Eggers als spielender Co-Trainer auch im kommenden Jahr die Fußballstiefel für Gudensberg schnüren.

Als neues Mitglied im Trainerteam wird sich Matthias Müller, einst bei der SG Barockstadt unter Alfred Kaminski tätig, insbesondere um die Ausbildung der Torhüter kümmern. „Er hat reichlich Erfahrungen sammeln dürfen in seiner Zeit beim KSV Baunatal oder der Barockstadt", so die Club-Führung, die zudem berichten kann, dass der derzeitige Kader nach aktuellem Stand zusammenbleibt und die sportliche Entwicklung kontinuirlich vorangetrieben werden soll. Daniel Frank, Spieler und Co-Trainer, wird indes seine sportliche Laufbahn beenden.

Kommentieren