22.04.2017

Borussia Fulda verpflichtet Marcel Mosch

Hessenliga: Neuzugang aus Seligenporten

Marcel Mosch verstärkt Borussia Fulda im Sommer. Foto: Patrick Scheiber

Erster Neuzugang für den SC Borussia Fulda: Wie der Hessenligist am Rande des Spiels gegen Hessen Dreieich mitgeteilt hat, wechselt Mittelfeldspieler Marcel Mosch (23) wechselt vom Bayern-Regionalligisten in die Barockstadt.

Mosch hat trotz seines jungen Alters von 23 Jahren bereits einiges an Erfahrungen gesammelt. Vier Mal war der gebürtig aus Gründau stammende Mittelfeldspieler in der Dritten Liga für Kickers Offenbach am Ball, dazu absolvierte er insgesamt 80 Regionalligaeinsätze (15 Treffer) für die Teams aus Offenbach, Burghausen und Seligenporten. Darüber hinaus erzielte er zehn Treffer in 43 Hessenliga-Begegnungen für die zweite Mannschaft der Offenbacher Kickers.

„Marcel ist ein gestandener Regionalliga-Spieler, der in Offenbach auch schon mal in die Dritte Liga reinschnuppern konnte. Er ist sicher keine Verpflichtung, um den Kader breiter aufzustellen, sondern ganz klar als eine wichtige Stütze für das Team der nächsten Saison geplant. Marcel hat er eine tollen Blick für den Mitspieler, kann den entscheidenden Pass spielen und er selbst ist auch nicht ganz torungefährlich. Wir sind uns sicher, dass er sehr gut in die Mannschaft passen wird und ich freue mich schon, ihn im Trikot des SCB spielen zu sehen“, sagt der Sportliche Leiter Martin Hohmann.

Mosch selbst sagt: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Fulda und auch, dass mein Weg mich wieder in die Heimat geführt hat. Ich komme gebürtig aus Gründau bei Gelnhausen, da ist Fulda ein Katzensprung. Die Entscheidung für Borussia Fulda war leicht. Es stand schon länger fest, dass ich wechseln wollte und das Gesamtpaket bei Borussia hat einfach gepasst. Der Verein hat sich sehr um mich bemüht und dazu kommt noch das Umfeld mit dem Stadion, den Fans und der Mannschaft. Viel besser geht es in der Liga nicht. Meine letzte Station in Seligenporten hat mir die Möglichkeit gegeben, mich als Spieler in der Regionalliga zu beweisen, dafür bin ich sehr dankbar und ich werde die letzten Spiele auch noch alles für den Verein geben, auch wenn die Situation im Abstiegskampf dort nicht leicht ist. Bei Borussia werde ich dann in der nächsten Saison mein Bestes tun, um bald auch wieder in der Regionalliga zu spielen, dann halt in der Regionalliga Südwest mit dem SCB."

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften