19.12.2018

Breunung hört auf, Heitz folgt auf Schlereth

Zweite und dritte Mannschaft des TSV Künzell stellen sich neu auf

Martin Breunung wird künftig nur noch als Spieler agieren. Archivfoto: Max Lesser

Während Markus Pflanz schon vor einigen Wochen seinen Vertrag bei der Künzeller Gruppenliga-Mannschaft über die aktuelle Saison hinaus verlängert hat, steht bei der zweiten und dritten Mannschaft des TSV im Sommer ein Wechsel auf der Trainerbank an.

So wird Martin Breunung sein Amt bei der Künzeller Reserve-Mannschaft in der Kreisoberliga nach zwei Jahren niederlegen. "Er wird aber weiterhin als Spieler zur Verfügung stehen", betont Thorsten Parzeller aus dem Künzeller Führungsteam. Der selbstständige 29-Jährige stellt sein Amt aus zeitlichen Gründen zur Verfügung, ein Nachfolger soll gerne wieder aus dem eigenen Haus kommen. "Wir favorisieren eine interne Lösung. Wir haben zwei, drei Kandidaten im Auge, im Januar werden wir mit ihnen sprechen", so Parzeller.

Auch die dritte Mannschaft, aktuell Tabellendritter der B-Liga Rhön, wird ab Sommer einen neuen Trainer begrüßen dürfen. Ein unbekannter Mann ist das allerdings nicht, Bastian Heitz, bisheriger Spieler der zweiten und dritten Mannschaft und für das B-Liga-Team in dieser Spielzeit schon neun Mal erfolgreich, wird das Amt künftig bekleiden. Der 29-Jährige löst seinen langjährigen Künzeller Weggefährten Daniel Schlereth ab.

Kommentieren