Hessenliga

Breunung und Böttler verlassen die SGB

21. April 2021, 14:21 Uhr

Yves Böttler (links) und Niklas Breunung verlassen die SG Barockstadt. Foto: Charlie Rolff

Die letzten beiden offenen Personalentscheidungen der SG Barockstadt sind gefallen. Yves Böttler (29) und Niklas Breunung (27) werden den Hessenligisten zum Saisonende verlassen, wie dieser in einer Pressemitteilung erklärt.

Yves Böttler stammt aus dem Rhein-Main-Gebiet und wechselte vor der Saison 2019/20 vom SV Hadamar zur SGB. In 27 Einsätzen kam der Linksfuß auf 14 Treffer. „Wir wollen und müssen unser Spielsystem auch mit Blick auf einen möglichen Aufstieg etwas verändern. Im Angriff hatten wir mit Yves einen klassischen ‚Box-Stürmer‘. Zukünftig wollen wir die Position von der Spielanlage etwas anders besetzen“, erklärt der Sportliche Leiter Volker Bagus. Wohin es Böttler zieht, steht noch nicht fest.

Der Keuloser Niklas Breunung war dagegen seit 2012 mit kurzer Unterbrechung im Verein und kann auf 142 Spiele (vier Tore) in der ersten und zweiten Mannschaft zurückblicken. Breunungs berufliche Situation lässt den Aufwand in der jetzigen Form nicht mehr zu, weshalb der Defensiv-Allrounder kürzertreten muss. Gerüchten zufolge steht Breunung vor einer Rückkehr zu Gruppenligist Viktoria Bronnzell.

„Yves und Niklas haben sich bei uns immer als absolut faire und tadellose Sportsmänner präsentiert und ich wünsche ihnen viel Glück. Wir werden auf beiden Positionen neue Impulse setzen, anderen Spielern die Chance geben und jetzt die kommenden Monate nutzen, um in aller Ruhe die letzten Plätze im Kader zu besetzen“, betont Bagus.

Mit Marius Grösch (Jena) und Leon Wittke (Steinbach) stehen bislang zwei Neuzugänge fest. Dem gegenüber stehen neben Böttler und Breunung mit Sebastian Sonnenberger (Spielertrainer Eichenzell), Benedikt Kaiser, Benjamin Fuß (beide Hünfeld) und Felix Schütz (USA) sechs Abgänge.

Kommentieren