Kreispokal

Bronnzell gegen Flieden in Runde eins

Kreispokal Fulda: Derby zwischen Welkers und Eichenzell

Trifft mit der SG Bronnzell auf seinen langjährigen Club: Jonas Ritzel. Foto: Charlie Rolff

Die Fuldaer Kreispokal-Auslosung der Saison 2020/21 ging am Dienstagabend in Rönshausen ohne Vereinsvertreter, dafür aber reibungslos über die Bühne. Erste Knallerbegegnungen gibt es bereits in Runde eins.

Zum Beispiel trifft Gruppenliga-Titelaspirant SG Bronnzell auf den SV Flieden, der als einziger Hessenligist schon in der ersten Runde ran muss. Der SV Neuhof steigt erst im Achtelfinale ein, die SG Barockstadt gar erst im Viertelfinale, da die Truppe von Sedat Gören aus der alten Saison noch bis zu drei Kreispokal-Spiele über die Bühne bringen muss.

Einige Verbandsligisten haben dagegen in Runde eins ein Spiel, bei einem eventuellen Weiterkommen aber dann ein Freilos. Zum Beispiel der FC Eichenzell, die Britannia tritt in Runde eins zum Derby beim SV Welkers an. Nicht das einzige frühe Nachbarschaftsduell: Im Westen treffen Hauswurz und Kleinlüder/Hainzell aufeinander, in der Rhön Neuswarts und Hilders/Simmershausen. Über Johannesberg darf sich Mittelkalbach freuen, der TV Neuhof spielt gegen Thalau.

Kompliziert waren die Verhältnisse auch bei der Auslosung im Frauen-Wettbewerb. Denn obwohl fünf Teams gemeldet hatten, landeten nur drei im Lostopf. Der Grund: Im nicht ausgetragenen Endspiel des „alten“ Kreispokal-Wettbewerbs 2019/2020 hätten sich mit Lütter und Gläserzell zwei Hessenligisten gegenüber gestanden. Da der Verband nun aber entschieden hat, dass es keinen Regionalpokal 2020/2021 geben wird, sind die beide Finalteilnehmer bereits für den Hessenpokal qualifiziert. Sollten Gläserzell oder Lütter aber wiederum im neuen Kreispokal-Wettbewerb starten und hier vorzeitig ausscheiden, dann wäre die Qualifikation für den Hessenpokal futsch. Also nahm Pokalspielleiter Gerhard Wiegand beide Vereine aus dem Wettbewerb. Somit steht Rückers kampflos im Finale, Poppenhausen und Pilgerzell kämpfen um das zweite Ticket. Bei den Alten Herren werden sich derweil 18 Mannschaften in drei Sechsergruppen um die Halbfinalplätze streiten.

Senioren

1. Runde (Spieltermin: 15. bis 17.8.2020)
01 Freilos – Freilos
02 Freilos – SG Barockstadt
03 Freilos – Freilos
04 Freilos – Freilos
05 SG Rückers – TSV Künzell
06 DAFKS Fulda – TSV Poppenhausen
07 TSV Neuenberg – SG Löschenrod
08 SG Büchenberg – Haimbacher SV
09 SG Hattenhof – FV Horas
10 TV Neuhof – FSV Thalau
11 SV Hauswurz – SG Kleinlüder/Hainzell
12 SC Motten – Türkischer SV Fulda
13 Spvgg. Neuswarts – SG Hilders/Simmershausen
14 Borussia Fulda – Spvgg. Bimbach
15 Frischauf Fulda – TSV Rothemann
16 SG Bronnzell – Buchonia Flieden
17 Freilos – Freilos
18 SV Mittelkalbach – SG Johannesberg
19 Aschenberg United – SG Oberrode
20 TSV Langenbieber – Germania Fulda
21 TSV Bachrain – SG Magdlos
22 FSV Steinau/Steinhaus – FT Fulda
23 SG Marbach/Dietershan – KSV Niesig
24 SG Ulstertal – TSG Lütter
25 SV Welkers – FC Eichenzell
26 Freilos – Freilos
27 SG Sickels – SV Großenlüder
28 TSV Dalherda – SV Hofbieber
29 TSV Weyhers – Spvgg. Hosenfeld
30 Freilos – Freilos
31 Freilos – Freilos
32 Freilos – SV Neuhof

2. Runde (Spieltermin 18.8. bis 25.8.2020)
A Freilos – SG Barockstadt
B Freilos – Freilos
C Sieger 05 – Sieger 06
D Sieger 07 – Sieger 08
E Sieger 09 – Sieger 10
F Sieger 11 – Sieger 12
G Sieger 13 – Sieger 14
H Sieger 15 – Sieger 16
I Freilos – Sieger 18
J Sieger 19 – Sieger 20
K Sieger 21 – Sieger 22
L Sieger 23 – Sieger 24
M Sieger 25 – Freilos
N Sieger 27 – Sieger 28
O Sieger 29 – Freilos
P Freilos – SV Neuhof

Achtelfinale (Spieltermin 26.8. bis 15.9.2020)
01 SG Barockstadt – Freilos
02 Sieger C – Sieger D
03 Sieger E – Sieger F
04 Sieger G – Sieger H
05 Sieger I – Sieger J
06 Sieger K – Sieger L
07 Sieger M – Sieger N
08 Sieger O – SV Neuhof

Viertelfinale (Spieltermin 15.9. bis 30.11. 2020)
A SG Barockstadt – Sieger 02
B Sieger 03 – Sieger 04
C Sieger 05 – Sieger 06
D Sieger 07 – Sieger 08

Halbfinale (Spieltermin 15.2. bis 1.5.2021)
01 Sieger A – Sieger B
02 Sieger C – Sieger D

Finale
Sieger 01 – Sieger 02

Frauen

Halbfinale
01 Freilos – SG Rückers
02 TSV Poppenhausen – TSV Pilgerzell

Finale
SG Rückers – Sieger 02

Alte Herren

Gruppe 1: Frischauf Fulda, SG Dipperz, FSV Steinau/Steinhaus, SG Johannesberg, SV Mittelkalbach, SG Horas/Niesig.
Gruppe 2: SG Künzell/Bachrain, TSG Lütter, Haimbacher SV, RSV Petersberg, SG Rückers, SG Bronnzell.
Gruppe 3: Spvgg. Hosenfeld, SG Kerzell/Löschenrod, TV Neuhof, SV Hofbieber, TSV Poppenhausen, SG Müs/Großenlüder.

Halbfinale
Sieger Gruppe 1 – Sieger Gruppe 3
Sieger Gruppe 2 – Bester Zweitplatzierter

Kommentieren