Sicherheitsmaßnahme

Coronaverdacht: Buchonia und Löschenrod sagen ab

15. September 2020, 17:00 Uhr

Foto: Torgranate

Wie Klassenleiter Engelbert Hasenauer auf Nachfrage unseres Portals bestätigt, gibt es bei A-Ligist Löschenrod und B-Ligist Buchonia Fulda Verdachtsfälle auf das Coronavirus. Die betroffenen Spieler haben die Verantwortlichen kontaktiert und sich testen lassen. Die anstehenden Begegnungen (Hosenfeld II gegen Buchonia, Haimbach II gegen Kerzell/Löschenrod II und Künzell II gegen Löschenrod) wurden sicherheitshalber abgesagt.

Bei dieser Entscheidung handelt es sich aber um eine Vorsichtsmaßnahme. Die betroffenen Spieler haben leichte Symptome und sich sicherheitshalber testen lassen. „Das Verhalten beider Vereine war vorbildlich. Sie haben mich sofort informiert und halten mich auf dem Laufenden“, lobt Hasenauer, der nach Bekanntgabe der Ergebnisse sofort informiert wird.

Da es sich um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, müssen die Mannschaften nicht in Quarantäne. „Erst wenn die Ergebnisse vorliegen, können weitere Maßnahmen getroffen werden. Sollten die Ergebnisse negativ sein, dürfen alle drei Mannschaften am Wochenende wieder an den Start gehen.“ Im Falle eines positiven Tests wird sich das Gesundheitsamt einschalten und über das weitere Vorgehen entscheiden.

Kommentieren