24.03.2019

Der Kapitän trifft doppelt

Gruppenliga: Glatter 4:0-Sieg

Christian Auth (rechts) traf doppelt gegen die SG Festspielstadt. Foto: Charlie Rolff

Das erste Spiel der von FT-Trainer Romeo Andrijasevic heraufbeschworenen „Crunchtime“ konnten seine Turner in aller Souveränität gegen die SG Festspielstadt gewinnen. Mit 4:0 (1:0) setzte sich FT durch.

Dabei gehörte die Anfangsphase dem Gast, der 20 Minuten das bessere Team war, dabei aber keine zwingenden Chancen initiieren konnte. Anders FT, das kurz später voll da war: Timo Zimmermanns scharfe Hereingabe konnte Adrian May nur noch ins eigene Tor „klären“. Anschließend war zweimal Kapitän Christian Auth zur Stelle, der erst einen Freistoß von Jan Schäfer per Kopf und später einen Freistoß von Timo Lofink per Fuß verwerten konnte. „Am Anfang war es schwierig, später dann aber eine eindeutige Geschichte“, resümierte Andrijasevic.

Schiedsrichter: Marcel Lindemann (Rot-Weiss Burghaun). Zuschauer: 100. Tore: Tore: 1:0 Adrian May (24., Eigentor), Christian Auth (45.), 3:0 Christian Auth (59.), 4:0 Franz Voland (78.).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema