31.08.2019

Dorn hadert mit harter Gangart

Frauen-Hessenliga: Gläserzell unterliegt Frankfurt II

Gläserzells Trainer Felix Dorn haderte mit der Gangart der Eintracht. Foto: hall

Es hat nicht sollen sein. Der SV Gläserzell verliert das zweite Saisonspiel in der Frauen-Hessenliga gegen Eintracht Frankfurt II mit 1:2 (0:1).

Der SVG musste die erste Niederlage hinnehmen. In der ersten Hälfte kauften ihnen die Gäste mit körperbetonter Spielweise den Schneid ab. Nach der Pause nahm das Team von Felix Dorn die Spielweise besser an, verschoss erst einen Elfmeter, kam aber dann durch Denise Möller nach einer Freistoßvariante doch zum Ausgleich, der aber nicht bis zum Ende Bestand haben sollte. Dorn war nach dem Spiel angefressen: „Der Gegner war heute wirklich überhart. Sie haben eine Rote Karte bekommen, aber danach hatte der Schiedsrichter nur noch Gelbe Karten dabei, obwohl da wirklich grobe Fouls dabei waren. Wir haben es in der zweiten Hälfte besser gemacht, aber kamen mit der Spielweise nicht zurecht.“.

SV Gläserzell: Jökel, Herzig, Schmidt, Gemperlein, Gutberlet, Gerhard, Kolbe, Schneider, Schick, März, Wypart - Möller, Goldbach, Kraus.
Schiedsrichter: Tobias Rockel (Hopfgarten).
Zuschauer: 80.
Tore: 0:1 (18.), 1:1 Denise Möller (60.), 1:2 (75.). Verschossener Elfmeter: Jasmin Jökel (50., Gläserzell) über das Tor. / peb

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema