11.08.2018

Dorns Einstand geglückt

Frauen-Hessenliga: Gläserzell schlägt Lollar 2:0

Für Gläserzell um Sarah Gemperlein (vorne) gelang der Start in die neue Serie gegen Eileen Youngs Eintracht Lollar. Foto: Charlie Rolff

Im ersten Spiel unter Neu-Coach Felix Dorn hat der SV Gläserzell eine sehr gute Leistung gezeigt und Eintracht Lollar dank eines Doppelpacks von Melanie Hillenbrand mit 2:0 (1:0) am heimischen Mühlbach in die Schranken gewiesen.

Bereits nach zwölf Minuten verwandelte Melanie Hillenbrand nach einem Foul an Celine Gerhard den fälligen Elfmeter zur Führung. Anschließend verpasste es der, SVG den Deckel drauf zu machen. Gegen überraschend schwache Gäste aus Lollar vergaben die Osthessen reihenweise Großchancen. So kam es eine Viertelstunde vor Schluss fast, wie es kommen musste. Lollar kam zum ersten Mal im Spiel nach vorne und scheiterte haarscharf an der Latte.

Kurz vor dem Ende erlöste Melanie Hillenbrand mit ihrem zweiten Treffer ihren Trainer. Aus 40 Metern hob sie den Ball über die Torfrau. „Das war schon ziemlich geil“, befand der zufriedene Dorn nach Spielende. „Wir haben unseren Plan umgesetzt. Bis auf die schlechte Chancenverwertung, die mich einige Nerven gekostet hat, kann ich meinem Team heute nur Komplimente machen“, so Dorn weiter.

SV Gläserzell: Jökel; Kress, Schwing, Schmidt, Gemperlein (70. Wiegand), Hillenbrand, Gerhard (74. Hohmeyer), Köhler, Itzenhäuser (62. Kolbe), Schneider, Beck.
Schiedsrichterin: Jasmin Dorfschäfer (Mengsberg). Zuschauer: 120. Tore: 1:0 Melanie Hillenbrand (12., Foulelfmeter), 2:0 Melanie Hillenbrand (86.). / peb

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema