SG Gudegrund/Konnefeld

Drei Neue, ein Abgang

19. Januar 2021, 14:06 Uhr

Julius Herber streift fortan das Trikot der SG Gudegrund/Konnefeld über. Foto: Charlie Rolff

Nord-Kreisoberligist Gudegrund/Konnefeld hat die lange Winterpause genutzt, um den Kader mit drei Neuzugängen zu erweitern. Dem steht jedoch auch ein Abgang gegenüber.

Namenhaftestes Gesicht ist dabei Julius Herber. Der 20-Jährige kommt vom Gruppenligisten Eiterfeld/Leimbach in den Alheimer Ortsteil. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien ist vorerst bis zum Sommer ausgelegt, da Herber für die kommenden Monate einen Lehrgang in Rotenburg absolviert. Der Kontakt kam über Daniel Krapf, einen Arbeitskollegen des Youngsters, der eine Ausbildung beim Finanzamt absolviert, zustande.

Weiterhin kann der Tabellenzwölfte Noah Kliebisch in den Reihen begrüßen. Kliebisch wird im März 18 Jahre jung, agiert in der Defensive und ist noch für die A-Jugend der JSG Alheim spielberichtigt. Mit Steffen Heinzeroth, der schon zu Juniorenzeiten und bei der Reserve der SG aktiv war und zuletzt bei Haselgrund/Breitenbach gemeldet war, schließt sich ein dritter Neuzugang dem Club an. Heinzeroth wird wohl vorwiegend für die Reserve auflaufen. Fortan nicht mehr beim Kreisoberligisten ist Torben Bämpfer gemeldet. Er wechselt zum A-Ligisten TSV Baumbach.

Kommentieren